Hirnschwund.net ist ein virtueller Raum, in dem sich Menschen verschiedenster Herkunft miteinander treffen und plaudern können.
Wenn du noch kein Mitglied bist, erstelle dir einfach ein Konto. Die Registrierung ist kostenfrei.

MG-Formate, für die ihr zahlen würdet
#1

Gibt es eigentlich ein Format von Holger, für das ihr zahlen würdet? Ich persönlich hatte mehrmals Asynchron im Auge, aber zu der Zeit da fing der FK an, mir mit seinen Ausfällen und Sperr-Aktionen im Forum persönlich unsympathisch zu werden. Hat also genau das erreicht, was er mit seiner Art verhindern wollte, nämlich Abonnenten zu verlieren.

Abgetrennt aus dem Jung und Anders-Thread --Zankyou
Zitieren
#2

Enzio;3138 schrieb:Gibt es eigentlich ein Format von Holger, für das ihr zahlen würdet?
Von Holger direkt nicht. FKTV gucke ich immer mit, weil es im Komplettpaket ist, aber alleine würde ich das auch nicht (mehr) abonnieren.

Mein Lieblingsformat ist Netzprediger und der Serienkiller ist auch toll gestartet. Früher noch Sakura, aber das ist mir leider durch Volkers Auftreten total vermiest worden. Ich verbinde mit ihm nur noch Negatives und das trübt mir die ganze Sendung.

Der Rest ist größtenteils irrelevant. Tongue Hoaxilla-TV lohnt nur wenn bekannte Gäste dabei sind. Asynchron ist langweilig, PantoffelTV ist langweilig, PaschTV ist meistens langatmig und langweilig, Presseschlau ist kindisch und langweilig...
Diskutier' auf Pinnwänden und du bist wie Paralympics-Gewinner - wow, du hast dich durchgesetzt, doch bist noch immer behindert!
Zitieren
#3

Serienkiller und Netzprediger hatten mich zuletzt da behalten. Beides sehenswerte Formate.
Zitieren
#4

Fürn Netzprediger würde ich tatsächlich sehr gern zahlen. Da Holger aber leider Gottes den Einzelkauf abgeschafft hat... tja.
Zitieren
#5

Kein Einzelkauf mehr? Also kann ich nicht nur eine dieser Sachen nehmen und den Rest auslassen? Auf der Website ist das nicht wirklich leicht ersichtlich, denn dort steht nur was von pauschal knapp 7€ für alles. Früher konnte man mal einzelne Formate separat nehmen, das weiß ich noch. Scheint aber leider wirklich abgeschafft worden zu sein. Ok, 7€ ist jetzt nicht die Welt, aber 80% der Formate sind (für mich persönlich) schlicht Müll, für den ich keinen Cent hinlegen würde. Und für die 1-2 Dinge, die ich gut finde, zahl ich keine 7€. Auch finanzielles Kleinvieh hätte für Alsterfilm Gewinn gebracht, deswegen versteh ich diese Entscheidung nicht wirklich.

Schade, aber dann hat sich das Thema auch wieder erledigt, denn schon bei dem Gedanken an Grütze wie Presseschlau, für die ich dann ja zwangsweise zahlen müsste, kommt mir der Kaffee hoch.
Zitieren
#6

Enzio;3138 schrieb:Gibt es eigentlich ein Format von Holger, für das ihr zahlen würdet
Netzprediger und Hoaxilla TV. Serienkiller war von der 1. Folge her auch recht vielversprechend.

Die Restlichen Sendungen bewegen sich so im Bereich es ist ganz nett, hebt sich aber nicht von anderen, freien Formaten, ab.
Zitieren
#7

Ich hab tatsächlich Fernsehnkritik unterstütz.... Aber die anderen sachen von holger, waren mir nie das Geld WertSad
Netzprediker hat mich noch interessiert, aber das ist ja nicht von Holger!Smile
Zitieren
#8

Fernsehkritik interessiert mich mittlerweile irgendwie am wenigsten von allen Formaten. Ich schau einfach seit Ewigkeiten kein TV mehr. Eigentlich schon bevor ich Fernsehkritik TV das erste mal sah. Aber damals gab es einfach noch mehr wirklich Kritikwürdiges. Mittlerweile sind es vor allem Dinge die schaut man halt nicht weil sie Mist sind.

Die Kritik an den ÖR geht auch immer mehr in Richtung "ich mag das nicht deshalb sollen die das nicht senden" und nicht "das ist einfach wirklich Mist".

Der Thread hier ist mittlerweile irgendwie hart OT.
Zitieren
#9

Mir wäre mehr Klasse statt Masse bei MG lieber. Zwar bekommt man unterm Strich für recht wenig Geld viel Content, aber das nutzt ja nichts, wenn 70% von dem Zeug gefühlt wie Füllmaterial wirken. Mir ist schon klar, dass nach dem Ende von Call In und all diesen Sachen außer dem "Ist doof, weil mag ich nicht!", nicht mehr viel zum kritisieren bleibt, aber eine Konzentration auf 2-3 Formate fände ich besser. Das kann dann ruhig gerne mehr Substanz aufweisen und weniger "zerfasert" sein. Momentan wirkt MG halt irgendwo wie "Viel hilft viel!" Ich seh da irgendwo keine Richtung, kein Konzept und keine Vision mehr dahinter. Sicher, man kann tausend Dinge starten und mit Masse Geld verdienen, aber ein Qualitätsmerkmal war sowas noch nie.

Von den vielen Formaten interessieren mich unterm Strich grad mal 1-2, und das ist irgendwo die Grenze, wo ich kein Geld investieren würde, da ich nicht einsehe, das lieblos zusammengeschusterte Füllmaterial mitzufinanzieren. Könnte man einzelne Formate jedoch separat erwerben, wäre ich Kunde. An dem Komplettpaket bin ich allerdings aus den oben genannten Gründe nicht interessiert.
Zitieren
#10

FKTV schaue ich immer noch regelmäßig, aber genau so oft ärgere ich mich dann darüber. Es sind wirklich die paar Steckenpferde Rundfunkbeitrag, Ukraine, heute Abend ist btw mal wieder Posch mit mal wieder Hundewelpen dran, wenn ich Holger auf Twitter richtig verstanden habe Yikes

Was ich dagegen immer noch gerne schaue ist Pantoffel.tv, ich mag die Sendung. Auch Pasch.tv ist immer mal wieder interessant. Hoaxilla gelegentlich auch (die Lydia Benecke Folgen waren klasse in meinen Augen).

Adam mag ich eigentlich, nur ist mir Netzprediger leider meistens viel zu seicht. Die Themen kenne ich häufig schon, und weiß meistens auch schon mehr darüber als man bei Netzprediger überhaupt erfährt.
Zitieren
#11

Ich gucke tatsächlich einige Formate sporadisch. Einzeln abonnieren würde ich vermutlich keins.
Habe aber ein ÖLebenszeitabo undwenn ich noch über ein halbes Jahr lebe, hat es sich auch gerechnet *klopfaufHolz* Mein Favorit ist Netzprediger, aber, auch wenn ich Adam mag, trauere ich noch Fabian hinterher.Für mich der beste Moderator bei MG.
Gerne zahlen würde ich für Migropolis, was momentan nicht kommt :-(
PantoffelTV gucke ich ganz gern, aber nicht immer alles, stark abhänhgig auch von Filmauswahl und Gast.
Hoaxilla gucke ich je nach Thema, generell lieber die Folgen mit Gästen.
FKTV gucke ich eher noch aus Gewohnheit, es wiederholt sich sehr viel,
Presseschlau. Nie wurde ein Talent besser verschwendet als das von Lars bei Presseschlau. Für Ferngesehen würde ich zahlen, aber mit jeder Wiederholung dieses Satzes, sinken die Chancen, dass das irgendwann passieren wird :-(
Vorzelt zur Hölle mag ich, auch wenn ich nur die Hälfte verstehe :-)
Sertienkiller mag ich auch, bin gespannt auf weitere Folgen. Tonangeber mochte ich auch, aber es war einfach zu viel, um alles zu sehen.
Zitieren
#12

Aktuell schaue ich nur Fernsehkritik-TV und das nicht einmal mehr regelmäßig. Die letzten beiden Folgen stehen noch aus und ich habe keine Muße mehr das noch zu gucken. Was mich vor allem stört ist Fernsehkritik-TV-Plus. Jetzt werden Dinge aus der normalen Sendung entnommen und als extra 5min-Clip angeboten, sodass ich mir "meine" komplette Fernsehkritik-TV Sendung neuerdings "zusammenklicken" muss. Das nervt vor allem wenn man per HDMI-Kabel vom PC auf den TV spiegelt und jedes mal zum Videowechsel an die Maus rennen muss.

Ein Großteil der Formate ziehen ausserdem keinen Mehrwert aus dem Bild. Sowohl Pantoffel-TV, als auch Hoaxilla-TV, Sakura und Asynchron liefen einfach nur als Audiospur nebenbei, wenn ich irgendetwas langweiliges anderes zu tun hatte. Quasi so nebenbei zur Ablenkung. Ich würde mir aber niemals eine Stunde lang Menschen auf einem Stuhl/Sofa/Sessel/Wasweissich ansehen die sich einfach nur Unterhalten. Serienkiller und Jung&Anders fallen wohl ebenfalls in die Kathegorie.

Netzprediger war damals zu Fabian-Zeiten nicht mein Fall. Die Zielgruppe war wohl Generation Youtube - ging also völlig an mir vorbei. Die neuen Folgen mit Adam hab ich mir noch nicht angeschaut.

Presseschlau ist ein seltsamer Kandidat. Auf der einen Seite mag ich Lars, auf der anderen Seite wirkt das Thema Presse bei ihm total aufgedrückt. Man merkt, dass ihn das nicht interessiert und das es schwer für ihn ist aus ein paar läppischen Zeitschriften noch so etwas wie Comedy rauszuholen. Wäre ein anderes Lars-Format, wie Ferngesehen oder Porn-Gesehen oder gerne auch eine Comedy-Show mit Ihm bei Massengeschmack, wäre es definitiv für mich ein Grund zu bezahlen.

TL;DR-Fazit: Hätte ich kein Lebenszeitabo würde ich nur für Fernsehkritik-TV abonnieren. Da dieses allerdings kostenlos ist, gäbe es zu diesem Zeitpunkt keinen Grund für ein Abo. Der Rest der Formate schwankt zwischen Schlecht bis Ok'isch.
Zitieren
#13

Ich habe momentan gar kein aktives Abo, aber werde es wahrscheinlich noch einmal so verlängern, dass ich mindestens 2 Folgen Serienkiller und Jung&Anders sehen kann. Das sind die einzigen beiden Formate, deren Entwicklung mich noch interessiert. Der Pilot von Jung&Anders war jetzt zwar sehr enttäuschend, aber ich hoffe, dass die beiden die geäußerte Kritik mitbekommen und die nächsten Folgen deutlich mehr (oder überhaupt) Inhalt aufweisen. An Netzprediger und Asynchron habe ich kein Interesse und bei allen anderen Formaten habe ich das Gefühl, dass man sich immer weniger Mühe gibt.
ChemieSevin;3667 schrieb:Sowohl Pantoffel-TV, als auch Hoaxilla-TV, Sakura und Asynchron liefen einfach nur als Audiospur nebenbei, wenn ich irgendetwas langweiliges anderes zu tun hatte. Quasi so nebenbei zur Ablenkung.
So konsumiere ich auch die meisten Formate von Massengeschmack. Mir sind beispielsweise die Jumpcuts und die falsch vorgelesenen Ausschnitte in Presseschlaus gar nicht aufgefallen, bis ich es im forum gelesen habe.
Ich verstehe auch nicht welchen Mehrwert Livesendungen haben sollen. Hat der Chat überhaupt eine Relevanz? Und könnte man die meisten Sendung nicht viel professioneller aussehen lassen, wenn man mehrere Aufnahmen macht?
Zitieren
#14

Ich schaue den Netzprediger und Asynchron, als es Migropolis noch gab, fand ich es auch gut. Mich nerven vor allem die vielen lieblosen Billigsendungen, die offenbar nur produziert werden, weil es schnell geht. PaschTV, Das Studio, Presseschlau und jetzt Jung&Anders... Wer guckt sowas ernsthaft gern? Im Kreis sitzen und reden ist gut genug für Podcasts, aber doch nicht für ein Bezahlportal.
Zitieren
#15

Mich interessieren bei MG im Prinzip alle Sendungen die sich mit Filmthemen beschäftigen, also vor allem "Asynchron" und "Pantoffel-TV". Asynchron ist dabei seit dem die Moderatoren wechseln interessanter geworden und es scheint auch immer Einiges an Arbeit drin zu stecken. Pantoffel-TV ist eine oft launige Plauderrunde, die ich gerne laufen lasse.
"Netzprediger" hat mit Adam den wohl besten Moderator, nur kann ich mich für seine Themen meist nicht so richtig interessieren.
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen:
1 Gast/Gäste