Hirnschwund.net ist ein virtueller Raum, in dem sich Menschen verschiedenster Herkunft miteinander treffen und plaudern können.
Wenn du noch kein Mitglied bist, erstelle dir einfach ein Konto. Die Registrierung ist kostenfrei.

Überbewertete Filme :3
#1

Habt ihr auch so Filme, die ihr total ungut fandet, die aber irgendwie alle anderen abfeiern?

The Green Mile - Danke für einen selbstgerechten Ersatzjesus, der mir mindestens so suspekt wäre wie Percy
Spaceballs - So langweilig, dass ich fast geweint habe beim gucken
The Game - Twist nach 5 Minuten Film ersichtlich
Der Untergang - "historisch genau", lol
Her - Unrealistisch und daher unemotional
Fight Club - Twist schlägt einem bei der Hälfte des Films stärker in die Fresse als Tyler Durden. Außerdem ne Floskelsammlung für 15-jährige
Slumdog Millionaire - Zu märchenhaft
Herr der Ringe - Gandalf ist spooky und Fantasy hat halt einfach nicht viel Aussagekraft
Forrest Gump - Fakt!
Til Schweiger-Filme - wenn Til Schweiger irgendjemanden sehr gut darstellen kann, dann ist das Til Schweiger
Tarantino-Filme
quasi alle Animationsfilme
Zitieren
#2

Eigentlich fast alle Filme von Adam Sandler. Ich kann seinen null acht fünfzehn Humor nicht mehr sehen!
Zitieren
#3

Ich hasse selbstverständlich auch sämtliche Komödien.
Zitieren
#4

2001: Odyssee im Weltraum

Obwohl ich Kubrick-Filmen eigentlich sehr zugetan bin: Diesem nicht!
"Erbsen haben eine beträchtliche Individualität" - George Orwell in "Der Weg nach Wigan Pier"
Zitieren
#5

Das Leben der Anderen - grottenschlecht umgesetzter Film mit für den Zuschauer nicht nachvollziehbarer Entwicklung.. Hauptsache Moralkeule eben..
"Mit Geld im Mund spricht man nicht" - Alligatoah
Zitieren
#6

AgentSands;26140 schrieb:2001: Odyssee im Weltraum
Der war damals halt revolutionär, aber heute funktioniert das einfach überhaupt nicht mehr. Ein perfektes Beispiel für einen Film, der schlecht gealtert und heute einfach nur noch grottenlangweilig ist, während das in den 60ern auf der großen Leinwand sicher ein umwerfendes Erlebnis war. Ich liebe eigentlich auch alle Kubrick-Filme bis auf diesen. Neutral

Ansonsten für mich eigentlich jeder Film, der durch einen Plot Twist lebt. "Shutter Island" z.B., 0 Motivation, mir den dann nochmal anzusehen.
Außerdem alle Harry-Potter-Filme nach Teil 3.
Teil 1 und 2 waren halt Kinderfilme, Teil 3 war ein Meisterwerk und einer der besten Filme des letzten Jahrzehnts, Teil 4 war i.O. und das Zeug von David Yates hat mich einfach überhaupt nicht berührt. Teil 1 und 2 waren irgendwie albern und kitschig, aber ich habe wenigstens das Harry-Potter-Feeling wenn ich sie mir ansehe Heart
Bei den letzten Teilen kommt die Atmosphäre aus den Büchern für mich überhaupt nicht rüber, es ist irgendwie so ein stumpfes, seelenloses, motivationsloses Zusammenquetschen der wichtigsten Ereignisse aus den Büchern ohne irgendeinen eigenen herausragenden Stellenwert.

Alle Marvel-Filme Tongue
Alle neuen DC-Filme
In gewissen Teilen auch die Nolan-Trilogie (ein "realistischer" edgy Batman wirkt halt immer noch albern... Es ist ein 40-jähriger Mann in einem fucking Fledermauskostüm, der gegen Clowns und Krokodilmonster kämpft. Das hat man in den Comics, auf denen die Filme basieren, besser hingekriegt...).
[Bild: index.fidget-spinner.svg][Bild: index.fidget-spinner.svg][Bild: index.fidget-spinner.svg]
Zitieren
#7

Wenn man Sandler erwähnt, muss man im gleichen Atemzug auch Ben Stiller erwähnen. Ähnlich schlechter Humor.
Ich finde allgemein, dass wenig ordentliche Filme kommen. Deswegen bin ich auf Serien umgestiegen.
Saw wäre da noich erwähnenswert, finde ich.
Zitieren
#8

Und Kevin James.

Saw 1 war aber top mit dem Twist am Ende!
Zitieren
#9

AgentSands;26140 schrieb:2001: Odyssee im Weltraum

Obwohl ich Kubrick-Filmen eigentlich sehr zugetan bin: Diesem nicht!
Lies das Buch. Bestimmte Dinge kann man filmisch schlecht bis gar nicht umsetzen....

2010 hingegen funktioniert durchaus als Film, weil greibare Dinge passieren...

Spaceballs? Wer findet den denn langweilig? Gut, wenn man die Vorlagen dazu nicht kennt - aber auch die kennt doch ein Jeder. Tongue
...ich antworte noch...
Zitieren
#10

Jeder deutsche Film.
Jeder 3., 4., 5., 6., 7., 8.,... Teil.
Zitieren
#11

Episode 5 ist der beste Star Wars Teil. Wink
"You either die a hero or you live long enough to see yourself become the villian."
Zitieren
#12

Lener0815;26312 schrieb:Spaceballs? Wer findet den denn langweilig? Gut, wenn man die Vorlagen dazu nicht kennt - aber auch die kennt doch ein Jeder. Tongue
Ich finde Spaceballs auch wahnsinnig unlustig und langweilig.

Aber das liegt wohl daran, dass ich Star Wars auch langweilig finde. SciFi hat so viel besseres zu bieten.
Diskutier' auf Pinnwänden und du bist wie Paralympics-Gewinner - wow, du hast dich durchgesetzt, doch bist noch immer behindert!
Zitieren
#13

Das gesamte Star Wars Franchise ist natürlich auch überbewertet.
Zitieren
#14

silkiv;26330 schrieb:Das gesamte Star Wars Franchise ist natürlich auch überbewertet.

Zumindest sind mehr SW-Filme schlecht als gut, da stimme ich zu.
"You either die a hero or you live long enough to see yourself become the villian."
Zitieren
#15

Jo hab ich

From Dusk till Dawn

alle fanden den total geil. Ich Oberblondine habe den bis heute nicht verstanden....
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen:
1 Gast/Gäste