Hirnschwund.net ist ein virtueller Raum, in dem sich Menschen verschiedenster Herkunft miteinander treffen und plaudern können.
Wenn du noch kein Mitglied bist, erstelle dir einfach ein Konto. Die Registrierung ist kostenfrei.

Deutschland und seine Anglizismen
#16

Ach verdammt, da war jemand zu schnell. Tongue
Hatte mich durch die falsche Schreibung von akward und googles Übersetzung zu peinlich verwirren lassen.
Wollte dann meinen Standpunkt erstmal überdenken.

Also nochmal: Mir fehlt eher für awkward und in Teilen für awesome ein Wort, als für random.

Komisch transportiert in meinen Augen eine andere Bedeutung als awkward, ich würde etwas was komisch nicht (immer) mit awkward assoziieren. Komisch ist einfach beschränkter in seiner Wortbedeutung.
"I'm a human, I'm a goddamn living thing/ But I'm not really human if I'm just existing/Wasting my time in a complex universe" Lil Bo Weep
Zitieren
#17

Julia;20291 schrieb:Was magst du an dem Wort "komisch" für awkward nich?

"Dieser Clown ist komisch" ist halt eine ungenauere Aussage als "That clown is awkward".

Ein Wort mit der Buchstabenfolge "wkw" ist übrigens auch so weird, dass ich es prompt falschgeschrieben habe. Wink
"You either die a hero or you live long enough to see yourself become the villian."
Zitieren
#18

Julia;20295 schrieb:
Yankzou;20292 schrieb:Weird: Zwei über mir fehlt anscheinend ein Beitrag.
hätte ich mal 'n FQ gemacht :lol:
Sinngemäß steht das gleiche auch in einem zweiten Beitrag, allerdings mit veränderte Satzstellung.

Definitiv_nicht_kylenepp;20296 schrieb:
Julia;20291 schrieb:Was magst du an dem Wort "komisch" für awkward nich?

"Dieser Clown ist komisch" ist halt eine ungenauere Aussage als "That clown is awkward".

Ein Wort mit der Buchstabenfolge "wkw" ist übrigens auch so weird, dass ich es prompt falschgeschrieben habe. ;)
Da trifft es komisch überhaupt nicht mehr, sondern eher seltsam.
Daher ist komisch eine inad­äquate Entsprechung in der deutschen Sprache.
"I'm a human, I'm a goddamn living thing/ But I'm not really human if I'm just existing/Wasting my time in a complex universe" Lil Bo Weep
Zitieren
#19

Komisch ist für mich eher "weird" bis "strange".
Zitieren
#20

weird ist für mich mehr "bizarr" und strange "befremdlich".

FireBird;20298 schrieb:Daher ist komisch eine inad­äquate Entsprechung in der deutschen Sprache.
Naja, "komisch" ist halt hier mal ne Ausnahme im vergleich zum englischem Wort, da es zweierlei Bedeutung hat. "Der Clown ist komisch" kann auch verschiedenes Bedeuten. Hier käme es bei der Deutung auf Klangfarbe und Kontext an.
"Mit Geld im Mund spricht man nicht" - Alligatoah
Zitieren
#21

awkward hat im Deutschten halt nur 20+ Bedeutungen, aber nicht komisch.
Komisch könnte man zB mit queer übersetzen oder auch strange oder weird oder droll oder ... oder ...., aber laut Lexikon nicht mit awkward.
"I'm a human, I'm a goddamn living thing/ But I'm not really human if I'm just existing/Wasting my time in a complex universe" Lil Bo Weep
Zitieren
#22

Queer meint Norm-abweichend, vor allem im LGBT-Kontext. Das kannste bestimmt nicht einfach statt "komisch" verwenden. oO
Zitieren
#23

Yankzou;20306 schrieb:Queer meint Norm-abweichend, vor allem im LGBT-Kontext. Das kannste bestimmt nicht einfach statt "komisch" verwenden. oO
Kommt in "And then there was none" auf jeder Seite einmal vor und wird dort kaum einen LGBTQ Kontext besitzen.
Mag sein, dass veraltet ist, aber das ändert nichts an der Möglichkeit dieses Wort zu übersetzen.
"I'm a human, I'm a goddamn living thing/ But I'm not really human if I'm just existing/Wasting my time in a complex universe" Lil Bo Weep
Zitieren
#24

Ja, dann übersetz bitte auch Schwarze mit Nigger, denn "And then there were none" wurde ursprünglich als "Ten Little Niggers" veröffentlicht.
Kommt halt alles nicht sonderlich gut an, aber du kannst dann immer auf ein Buch aus den späten 30ern verweisen!
Zitieren
#25

Der Bedeutungsunterschied zwischen können und sollen sind dir bekannt?

Spoiler!:
"I'm a human, I'm a goddamn living thing/ But I'm not really human if I'm just existing/Wasting my time in a complex universe" Lil Bo Weep
Zitieren
#26

Yankzou;20275 schrieb:Ich check ferstehe den dritten Absatz ums verrecken nicht.
Das wundert mich. Ok, um es nochmal kurz runterzubrechen:
- Das Englische wird oft fälschlich als kurz, prägnant und einfach bezeichnet. Das trifft auf einen gewissen Grundwortschatz zu, aber nicht auf die Wörter, die mich stören.
- Im Deutschen sind Nomen meistens anschaulich. Im Englischen sind viele lateinischstämmige Wörter aus dem Französischen eingewandert, deren Sinn und Zusammenhang sich weder für uns noch dem Engländer ohne Stowasser erschließt.
Wenn ich nicht aufs Klo gehen kann, ist mein Darm verstopft, ich habe eine Verstopfung. Im Englischen "constipation". Weniger barrierefrei / schwerer verständlich als das Deutsche Wort. Und genau diese Wörter importieren wir aber: "Das Buch, welches ich zum Verkauf anbiete, ist in einem guten Zustand einer guten Kondition."
Dadurch bauen wir in der Sprache Barrieren auf, was im Grunde undemokratisch ist, ersetzen anschauliche, "warme" Wörter durch kalte Hülsen, deren Bedeutung viel schwerer zu entschlüsseln ist.
[Bild: index.fidget-spinner.svg][Bild: index.fidget-spinner.svg][Bild: index.fidget-spinner.svg]
Zitieren
#27

Bücher sind in Konditionen? oO
"Mit Geld im Mund spricht man nicht" - Alligatoah
Zitieren
#28

Ich bin gerade auf An American Tail gestoßen und bin jetzt wirklich sehr gespannt was es mit welchem amerikanischen Schwanz auf sich hat. Tongue
"Man kann nicht zulassen, dass Wahlen die Wirtschaftspolitik beeinflussen."
Wolfgang Schäuble ('ehrlicher', 'unbestechlicher' und 'demokratischer' deutscher Politiker)
Zitieren
#29

Ich würde "unangenehm" nehmen.
Zitieren
#30

Für "awkward" oder für meinen Blog? Cry

Zitat:Bücher sind in Konditionen? oO

lat. condicio = u.a. Zustand, Beschaffenheit. Gängig natürlich auch die Bedeutung "Bedingung" (Angebotskonditionen, Konditionalsatz, ...)
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen:
1 Gast/Gäste