Hirnschwund.net ist ein virtueller Raum, in dem sich Menschen verschiedenster Herkunft miteinander treffen und plaudern können.
Wenn du noch kein Mitglied bist, erstelle dir einfach ein Konto. Die Registrierung ist kostenfrei.

Kondolenzthread für Prominente
#16

Kennt ihr noch The Cranberries? Ja, die, von denen alle immer nur "Zombie" kannten, was ja bis heute immer noch eines der besten Antikriegslieder überhaupt ist, wenn es nicht so totgespielt wäre. Nun, die Sängerin Dolores O’Riordan ist im Alter von nur 46 Jahren verstorben.

http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/po...00655.html

Sie war wohl zu der Zeit in London, um Aufnahmen für Songs zu machen. Natürlich verlinke ich hier jetzt einen Song und natürlich wird es nicht Zombie sein.


Klick:
Zitieren
#17

Zitat:Um mit ein paar Spekulationen aufzuräumen...
Die Tragödie und alles was in den letzten Wochen geschehen ist beschäftigt die ganze Familie und enge Freunde sehr und macht unendlich traurig.

Zum Schutz von Daniels Privatsphäre haben wir geschwiegen. Doch die Spekulationen nehmen überhand, so dass wir uns mit ein paar Details nun zu Wort melden:

Entgegen aller Gerüchte ist Daniel alleine und ohne Begleitung an Bord der AIDAluna gegangen. Er wollte diese Reise alleine unternehmen. Günter Küblböck: "Daniel war nicht depressiv, aber er hatte seit kurzem psychische Probleme, die man wohl am Besten mit einer Art Psychose beschreiben kann. Ich kann für mich zu hundert Prozent ausschließen, dass Daniel einen Selbstmord geplant oder vor hatte sein Leben zu beenden. Dies kann er nur in einem Ausnahmezustand getan haben, ohne sich wirklich im Klaren darüber zu sein, was er tut und welche Folgen das haben wird. Wir haben uns durch seine plötzliche Wesensveränderung, die sich in den letzten Wochen in vielen Facetten gezeigt hat, große Sorgen gemacht und so habe ich alles daran gesetzt, diese Reise zu verhindern. Durch die schwierige Gesetzeslage in Deutschland war es jedoch, nach Auskunft der AIDA Gesellschaft, nicht möglich, ihm die gebuchte Reise zu verwehren. Ich hatte daher schon im Vorfeld die Verantwortlichen des Schiffes darum gebeten, ein besonderes Auge auf Daniel zu haben.

Die Wesensveränderung zeichnete sich in vielen Teilen ab, bis er sich zuletzt als Frau zeigte. Ich kann ganz klar sagen, dass Daniel seit seiner Jugend niemals auch nur ansatzweise erwähnt hat, er würde sich wünschen eine Frau zu sein. Das kann jeder bestätigen der ihn näher gekannt hat. Im Gegenteil, er hat in den letzten Jahren immer auf ein sehr männliches Auftreten geachtet.

Auffällig für uns war, dass sich sein Zustand massiv mit der intensiven Vorbereitung auf die Frauenrolle, die er zu seinem Abschlusstück an der Schauspielschule spielen sollte, verändert hat. Daniel hat diese Ausbildung sehr ernst genommen und er hatte sehr viele Pläne für die Zeit nach dem Studium, welches er in diesem Jahr noch als staatlich anerkannter Schauspieler beenden wollte."

Die Familie, Eltern, Stiefmutter, Adoptivmutter und enge Freunde waren zu jeder Zeit für Daniel da und haben alles versucht ihm zu helfen und ihm auch die nötige Hilfe zukommen zu lassen.

Wir hoffen mit diesen Zeilen einige Spekulationen zu beenden und bitten im Namen aller Betroffenen und in Gedenken an Daniel darum, von weiteren Spekulationen ohne fundiertes Wissen Abstand zu nehmen.

Wenn alle Fakten der AIDAluna und der ermittelnden Polizei vorliegen, werden wir uns hier nochmals zu Wort amelden.

Daniel war ein liebenswerter und vielschichtiger Mensch. Wir bitten die Medien das zu respektieren und seinen Nachruf entsprechend zu wahren. Danke.

Wir vermissen Dich...

http://www.daniel-kueblboeck.de/
Nicht dass ich Suizidalitaet nicht nachvollziehen koennte, aber von einem Schiff zu springen ist sicherlich eine Suizid-Art von ungewoehnlicher Grausamkeit.
Zitieren
#18

https://youtu.be/nupzSsJ43m8
Antigermanismus ist nicht Deutschenhass! Außerdem sollte eine Lehre aus der deutschen Geschichte sein, so etwas wie deutsche Geschichte nie wieder zuzulassen. Leider gibt es immer wieder interessierte Kreise, die die Deutschenhasskeule herausholen, wann immer legitime Kritik an Deutschland vorgebracht werden soll. Die wahren Deutschenhasser sind heute diejenigen, die nicht direkt auf seine Auslöschung hinarbeiten.
[+] 2 Mitglieder haben sich für menags Beitrag bedankt
Zitieren
#19

Vor ein paar Jahren hab ich einer seiner Lesungen beiwohnen und ein paar Worte mit ihm wechseln dürfen, während er mir "Die Würde des Menschen ist ein Konjunktiv" signierte. Diese Meldung hat mich wie ein Blitz getroffen.
[+] 2 Mitglieder haben sich für Thesaurus Rexs Beitrag bedankt
Zitieren
#20

https://www.heute.at/people/stars/story/...t-54042202
Diskutier' auf Pinnwänden und du bist wie Paralympics-Gewinner - wow, du hast dich durchgesetzt, doch bist noch immer behindert!
Zitieren
#21

Niki Lauda ist gestorben Sad
Zitieren
#22

Wenn ich jetzt: "Burn in hell!" schreiben würde, wäre das dann nur irrwitzig geschmacklos oder hätte ich mir dann Feinde gemacht?
https://www.sueddeutsche.de/leben/hassti....1051255-2
[+] 1 Mitglied hat sich für Thesaurus Rexs Beitrag bedankt
Zitieren
#23

Nein, du wärst dann einfach nur ein Vollidiot!
Gibt es ein Land auf der Erde, wo der Traum Wirklichkeit ist?
Das weiß ich wirklich nicht. Aber ich weiß nur eins, da bin ich sicher.
Dieses Land ist es nicht.
Dieses Land ist es nicht.


Ton Steine Scherben
Der Traum ist aus
Zitieren
#24

(21.05.2019, 10:38:52)Thesaurus Rex schrieb: Wenn ich jetzt: "Burn in hell!" schreiben würde, wäre das dann nur irrwitzig geschmacklos oder hätte ich mir dann Feinde gemacht?
Wenn ich mir den vorherigen post ankucke halte ich beides für möglich. Wink
"Man kann nicht zulassen, dass Wahlen die Wirtschaftspolitik beeinflussen."
Wolfgang Schäuble ('ehrlicher', 'unbestechlicher' und 'demokratischer' deutscher Politiker)
[+] 1 Mitglied hat sich für Likedeelers Beitrag bedankt
Zitieren
#25

Rutger Hauer ist tot. Vor allem bekannt ist er wohl durch seine Rolle in "Blade Runner".
Ich habe ihn erst so richtig lieben gelernt durch seine Sprechrolle im Spiel "Observer", die das ganze Spiel einfach so großartig melancholisch und depressiv gemacht hat.

https://www.t-online.de/unterhaltung/mus...orben.html
Diskutier' auf Pinnwänden und du bist wie Paralympics-Gewinner - wow, du hast dich durchgesetzt, doch bist noch immer behindert!
Zitieren
#26

(24.07.2019, 21:48:54)schmatzler schrieb: Ich habe ihn erst so richtig lieben gelernt durch seine Sprechrolle im Spiel "Observer", die das ganze Spiel einfach so großartig melancholisch und depressiv gemacht hat.

Absolut zu Unrecht kaum beachtetes Game. Nirgendwo sonst hat sich der Cyberpunk-Ansatz so gut manifestiert wie in Observer. Gerade die Idee mit den Sichtmodi war innovativ, denn oft hab ich mich lieber in die technisch-kühle Scan-Sicht geflüchtet, als mir die blutig-schleimige Realität anzutun. Grafik super, Sounddesing klasse, Story gut, Atmosphäre überragend! Ich hoffe auf einen zweiten Teil, auch wenn Hauer jetzt nicht mehr sprechen kann.
[+] 1 Mitglied hat sich für Enzios Beitrag bedankt
Zitieren
#27

Helmut Krauss ist gestorben.
Ruhe in Frieden.
"I'm a human, I'm a goddamn living thing/ But I'm not really human if I'm just existing/Wasting my time in a complex universe" Lil Bo Weep
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen:
1 Gast/Gäste