Hirnschwund.net ist ein virtueller Raum, in dem sich Menschen verschiedenster Herkunft miteinander treffen und plaudern können.
Wenn du noch kein Mitglied bist, erstelle dir einfach ein Konto. Die Registrierung ist kostenfrei.

Sozialdarwinismus
#16

Es überlebt der am besten angepasste und nicht der stärkste, wenn man nach Darwin geht.

Und der Mensch kann 10 Minuten und mehr unter Wasser bleiben.
"I'm a human, I'm a goddamn living thing/ But I'm not really human if I'm just existing/Wasting my time in a complex universe" Lil Bo Weep
Zitieren
#17

Gilt das auch alles für den Durchschnittsmenschen? Diese Leistungen sind meist auch nur von Leuten eine Fähigkeit, welche sie singulär seit Jahren trainieren. Natürlich ist es was anderes, wenn man noch in der Wildnis überleben muss. Dann ist man rein von der Konstitution her ein Ass in vielem. Aber auch unsere moderne Gesellschaft ist eine Lebensform, die wir aufgrund unserer Bedürfnisse geschaffen haben. Der Durchschnittsbürger würde heute ein Wettrennen mit einem Hamster verlieren und danach an einem Herzinfarkt sterben. Der Durchschnittsmensch kann keine zwei Minuten unter Wasser bleiben, ohne Wasser zu atmen. Von der Robustheit des Körpers mal ganz abgesehen.

Ist der Mensch so toll? Ja! Aber nur theoretisch. Realistisch gesehen sind wir fett, faul und kränklich.
Zitieren
#18

Zitat:Der Durchschnittsbürger würde heute ein Wettrennen mit einem Hamster verlieren und danach an einem Herzinfarkt sterben.

Schon mal eine Hauskatze (im Gegensatz zu Freigänger) beim Klettern beobachtet?
Das sieht auch nur peinlich aus.
Natürlich passen sich die körperlichen Fähigkeiten auch der Umwelt an und der verwöhnte Zivilisationsmensch kriegt das alles nicht mehr hin.
Das ändert aber nichts an dem biologischen Wunderwerk Mensch.

Blödes Beispiel: Du entwickelst eine Maschine die alle Haushaltsaufgaben vollautomatisch übernehmen kann, deine Kunden nutzen das Ding aber nur zum Zwiebeln schälen.
Dann ändert das nichts daran das deine Maschine in der Theorie das vielseitigste Mistding ist das die Leute im Haus haben.

Allerdings ist die Sache mit der Zivilisation schon wieder so etwas wo die Frage aufkommt:
Können wir wirklich "Natur" und "Kultur" trennen?
Wäre der Mensch ohne seine evolutionäre Vielseitigkeit überhaupt dazu gekommen eine Zivilisation zu schaffen in der er in der Lage ist seinen Körper zu vernachlässigen?
Wo läuft also die Trennlinie und wenn wir die Trennlinie finden ist die eine Seite der Linie dann besser oder schlechter als die andere? (Vor die Wahl gestellt würde ich Zivilisation jederzeit einem "Naturzustand" vorziehen.)
Das Fehlverhalten anderer berechtigt nicht zu eigenem Fehlverhalten.
Zitieren
#19

Ich würd die Natur immer vorziehen, denn ich würd mir lieber von einem Tiger... nevermind

Ach ja
* Wohnungskatze, nicht Hauskatze. Eine Hauskatze ist ja einfach nur die domestizierte Katzenform. Auch ein Freigänger wird eine ebensolche sein, sonst wär's ja ne Wildkatze, die Abends eher nicht freiwillig zurück in eine Wohnung geht.
Wieso gibt's in diesem Forum eigtl keinen Haustiertthread?
Zitieren
#20

Besserwisser... Aber ja du hast recht.
So früh fehlte mir das Wort. Ich meine natürlich eine Wohnungskatze.

Aber wenn man schon zwischen Kultur und Natur überlegt. Die Frage wäre doch, wenn der Mensch Mangelware ist, mit welchem Tier würde man tauschen wollen? Bzw. Welches Tier ist Qualitätsware?
Und was hat das überhaupt noch mit Sozialdarwinismus zu tun?

Spontane Idee zum Tier: Ich glaube ein Kodiakbär wäre eine Option. ^^
Das Fehlverhalten anderer berechtigt nicht zu eigenem Fehlverhalten.
Zitieren
#21

Denke was wirklich sinnvoll wäre, wäre ein hive Mind, wie bei Bienen und Armeisen.
Das wäre rein Sozial gesehen scheiße. Evolutions Technik würde der Mensch aber dadurch wahrscheinlich noch viel Klüger werdenWink

Aber denke eine deutlich wahrscheinlichere Entwicklung, ist wirklich Augmentierung! ( da ist man ja jetzt schon in vielen Bereichen sehr weit)
Zitieren
#22

//Tierwunschdiskussion hierhin verschoben
"Mit Geld im Mund spricht man nicht" - Alligatoah
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen:
1 Gast/Gäste