hirnschwund.net Forum
Noch aktiv? - Druckversion

+- hirnschwund.net Forum (https://hirnschwund.net/forum)
+-- Forum: Allgemein (https://hirnschwund.net/forum/forum-3.html)
+--- Forum: Massengeschmack (https://hirnschwund.net/forum/forum-7.html)
+--- Thema: Noch aktiv? (/thread-652.html)

Seiten: 1 2 3


Noch aktiv? - MGSchau - 07.05.2021

Hi!

Hier ist ja anscheint nicht mehr so viel los. Gibt es noch ein anderes Forum, wo es um MG geht? Holger hat da mal was erzählt.


RE: Noch aktiv? - Likedeeler - 07.05.2021

TV-Dragon hatte seinerzeit auch'n Forum; weiß nicht mehr wie das hiess, da war aber eh nie viel los.

Vielleicht passiert mehr in den yt-Kommentaren (falls Holger die zulässt) oder auf twitter. Falls du doch noch 'n aktives Forum zu MG (ausser MG) findest kannst es hier ja mal posten Wink


RE: Noch aktiv? - schmatzler - 07.05.2021

Wir haben auch immer noch den Discord-Kanal und Telegram, aber die meiste Aktivität bezüglich MG findet mittlerweile tatsächlich auf YouTube statt.
Bei YouTube wird eigentlich auch nichts zensiert - das finde ich ganz gut, da dort auch mal kritische Stimmen laut werden können.

Das MG-Forum ist durch die Beschränkung auf Abonnenten leider ein ziemlicher Kreiswichsverein geworden.


RE: Noch aktiv? - MGSchau - 07.05.2021

Wie lautet der Discord Server / Telegram Gruppe?


RE: Noch aktiv? - Zankyō - 17.05.2021

(12.05.2021, 18:11:40)StBasilisk schrieb: Bewerbungen sind allerdings jederzeit willkommen

Mit Lebenslauf und Foto?


RE: Noch aktiv? - Zankyō - 20.05.2021

(12.05.2021, 18:11:40)StBasilisk schrieb: Allerdings haben wir uns mittlerweile entschlossen das Forum nur noch für angemeldete User zu öffnen

Eine Entscheidung, die scheinbar zu einem zunehmenden Sittenverfall geführt hat.

Ich möchte mal auf folgenden, gelinde gesagt zweifelhaften, Umstand aufmerksam machen:
Vor einiger Zeit wird ein Screenshot von BrainFisters instagram-Account bei euch im Forum gepostet, und quasi zeitgleich machen BrainFister und Stephan mich darauf aufmerksam, dass es Versuche gibt, in deren Accounts zu kommen.
(btw Civitas meinte, der Account wurde ohne Accountname gepostet, aber dann frag ich mich schon, wie Lud-ger dazu kommt, BrainFister Spitznamen zu geben, die er sonst nicht kennen kann).

Und nun, kurze Zeit später, wurde mein altes MG-Konto von jemandem dafür missbraucht, um Stephan via Nickname im Chat zu beschimpfen, um mir wohl ne Strafanzeige einzubringen. Jeder kann sehen, dass ich das nicht war, weil ich zeitgleich mit meinem neuen MG-Account im Chat eingeloggt war. Und wie passend, mir auf die Art eine reinzudrücken, nachdem mir einige von euch unterstellt haben, ich hätte Civitas' Daten Stephan gegeben.

Ich muss sagen, mein Vertrauen, dass ihr da keinen völligen Unsinn anstellt, ist wirklich niedrig; Civitas hatte immerhin auch aus PNs von mir zitiert und es wurde nicht entfernt. Und das war ja der Zustand, nachdem da schon aufgeräumt wurde.


RE: Noch aktiv? - Zankyō - 21.07.2021

Zitat:Wir wollen einfach eine gute und gesunde Diskussionskultur erhalten, die wir bei uns auch wirklich haben.

Spoiler!:



RE: Noch aktiv? - Zankyō - 23.08.2021

Lernste den Beitrag auswendig, oder was?


RE: Noch aktiv? - Zankyō - 23.08.2021

Online (Ändert Optionen @ 22:09:25)

Lernste den Beitrag jetzt unsichtbar auswendig? Big_smile


RE: Noch aktiv? - Zankyō - 23.08.2021

Tilman, ich meinte doch nicht dich.. ihr und eure Komplexe ey


RE: Noch aktiv? - Zankyō - 24.08.2021

Libertas, den Ausschluss aus dem Bau haste imo aber nicht verdient. Ne saftige Watschn hingegen schon

Edit: Wobei, hatte dich ja sogar als Seele des Forums bezeichnet, und das haste nicht mal gewertschätzt. Also zwei Watschn


RE: Noch aktiv? - Zankyō - 24.08.2021

Ich wollte mich mit Samt (und Baru) im Bau anmelden, um da vllt ein Buch zu lesen und weiter über den Islam zu diskutieren.

btw Civitas: darf man mit Samt noch diskutieren? Du mochtest ihn früher auch, und er ist immer noch der selbe Mensch

Ich versteh nicht, warum man da über User wie Samt direkt abstimmt und dann ablehnt? Was hat der euch bitte bisher getan? Wo lernt man eigentlich generell, so mit anderen Menschen umzugehen? Sorry, aber mir wäre IMMER unwohl dabei. Auch die Typen, die hier eher laut auftreten, sind mitunter sehr empfindlich. Also kA. Muss so'n Trauma aus Schulzeiten sein. "Früher hat man mich ausgeschlossen, aber jetzt sind wir hier in einer Machtposition, mega!!1!"

Und ich war wirklich erst noch so naiv, zu denken, ihr hättet genug kapiert, um daraus einen Neustart FÜR ALLE zu machen lol


RE: Noch aktiv? - Zankyō - 19.09.2021

Zitat:Was denn? Daß einer „Nazi“ sagt?

Ich sage nicht, dass das die Motivation ist (wäre auch ziemlich lahm), aber es ist eine Möglichkeit. Vllt will er sich auch an BrainFister ranwanzen, um sich mit ihm zu treffen und ihn zu verprügeln, kA. Wenn man nicht ganz knusper ist, und ganz normal ist das ja alles nicht (und jaja, ich ticke auch nicht ganz normal), dann gibt es doch viele Optionen.

Zitat:aus irgendeinem Grund

Der ursprüngliche Account gibt einen derartigen Rechtsdrall imo nicht her, sonst hätte ich ihn sicher auch früher erkannt. Ich hatte den Verdacht auf jeden Fall schon länger, hab ihn dann aber eben immer verworfen. Stephan ist übrigens mitunter interessant zu beobachten. Er vertritt in vielen Punkten libertäre Minderheitenmeinungen, die der breiten Bevölkerung nicht wirklich geläufig sind. Dadurch findet beim Leser dann ein Abgleich mit bekannten Positionen statt, der ihm mindestens teilweise unrecht tut. Stephan macht dann lustigerweise das gleiche manchmal umgekehrt. Er liest/laß Beiträge von bestimmten Leuten, gleicht sie unbewusst mit dem ab, was er selbst sich denkt, und interpretiert daraus eine Nähe, die in diesem Maß gar nicht da ist.

Aktuelles Beispiel für etwas, was man relativ variabel lesen kann:
Wenn man die Autorität "der Wissenschaft" im öffentlichen Diskurs kritisiert, dann lese ich daraus immer, dass in der Wissenschaft (v.a. der nicht-naturwissenschaftlichen) viele Theorien völlig valide nebeneinander Bestand haben können, ohne dass jemand die Diskussion gewinnen könnte, oder das den einzelnen Diskutanten vom Denken befreien sollte.
Andere lesen daraus vllt einfach, dass man nun bitte endlich wieder die Rassenlehre diskutieren möchte.
usw

Ich hätte ernsthaftes Interesse daran, wenn du, Scumdog, Sachen aus dem Ursprungsaccount ziehst, und erklärst, warum man die aus deiner Sicht ausschließlich faschistoid interpretieren kann. Oder nennen wir es rechts-autoritär, damit niemand eine digge fedde Anzeiche kriegt.


RE: Noch aktiv? - Zankyō - 20.09.2021

Volker, ich wüsste übrigens schon gern, warum man Stephan nicht zumindest mal auf die Finger haut. Dieser Mann hat mir die Kontaktaufnahme untersagt, und hat mir nun unter diesem neuen Account u.a. Kram erzählt, den ich noch aus Telefonaten kannte (leicht abgewandelt). Da sollte man als Forenbetreiber doch wohl mal sagen: Junge, so bitte auch nicht. Wirklich, ich will eine Erklärung dafür, warum dieses abnorme Verhalten einfach so hingenommen wird. Gibt's überhaupt irgendwas, was man sich mir ggü nicht erlauben kann, was nicht eh direkt ein Straftatbestand wäre? Da kann man sich doch nicht ernsthaft wundern, dass ich nicht einfach normal weiter mit diesen Leuten rede?


RE: Noch aktiv? - Zankyō - 21.09.2021

Stella schrieb:Ich denke bei Zankyou ist es Krankheit bedingt eher die suche nach Aufmerksamkeit.

Tell me more. Bei welcher Erkrankung möchte man die Aufmerksamkeit anderer Menschen? Neurotypie?

Übrigens, wenn du dir so sicher bist, dass jemand ein Nazi ist, dann nenn ihn doch so und lass ihm deine Adresse zukommen. Volker hat ja damals was ähnliches gemacht, also. Wie bitter ist das denn, das ernsthaft zu glauben und dann vor diesem Mann zu kriechen?

Scumdog schrieb:Guck sie dir selbst noch mal in ihrer Gesamtheit an und erkläre mir, wie man sie nicht als… reichlich rechts interpretieren kann.

Es ging ja damals v.a. um Corona und die Maskenpflicht aka Stephan ist es angeblich wichtiger, keine Maske tragen zu müssen als Menschen zu schützen.

Inwiefern das kein Faschotalk ist? Easy enough; indem man einfach glaubt, dass Menschen, wenn sie gut genug informiert sind, sich so oder so richtig entscheiden. Man kann imo schon spekulieren, dass Menschen mitunter umsichtiger sind, wenn nicht der Staat als Instanz dazwischen steht.

Oder auch: Viele befolgten vor der Corona-Impfung die Regeln ja nur recht leidlich. Wenn die Maske mal falsch sitzt und damit nutzlos wird, dann juckt es auch keinen. Hey, der Staat kann seine Augen ja auch nicht überall haben. Und Urlaub möchte man bitte auch asap wieder haben.

Aber wenn man die Freiheit, sich zu entscheiden, wieder auf die Bürger überträgt, dann ist die Entscheidung, kranke und alte Menschen vor Covid zu schützen eine unmittelbare. Man kann hier fair mutmaßen, dass daraus ein gewisses Verantwortungsgefühl entsteht.

Drehen wir die Zeit doch mal ins tatsächlich faschistische Deutschland zurück: Eins der größten Probleme war doch, dass man sich in moralischen Fragen auf den Staat berufen hat. Wie, ich soll keine behinderten Menschen totspritzen? Ist doch Anweisung von ganz oben, also ist es okay. Man muss nichts hinterfragen, und ist auch für nichts verantwortlich. Dieses Problem zumindest würde in einer libertären Gesellschaft nie entstehen.

Edit: ich glaube auch nicht wirklich, dass das so funktionieren würde. Ist ein bisschen als würde man sagen "Liebe Leute, Diebstahl ist ab morgen kein Straftatbestand mehr, aber bitte nichts klauen, sondern vernünftig sein, okay?". Aber hey.