hirnschwund.net Forum
Gesundheitsthread - Druckversion

+- hirnschwund.net Forum (https://hirnschwund.net/forum)
+-- Forum: Allgemein (https://hirnschwund.net/forum/forum-3.html)
+--- Forum: Gesellschaftstalk (https://hirnschwund.net/forum/forum-16.html)
+--- Thema: Gesundheitsthread (/thread-622.html)



Gesundheitsthread - Zankyō - 25.10.2020

@dandee (du musst dich wohl hier anmelden, um mir zu antworten!):

Von wem hört man denn nun eigtl "sowas lernt man nicht im Studium"? Von Laien oder von Ärzten selbst? Ich hätte nun eigentlich gesagt, dass das praktische Jahr und letztlich auch noch die Zeit als Assistenzarzt der Akquirierung von soft skills im Umgang mit Patienten dienen.

Davon abgesehen bin ich auch der Ansicht, dass das in der Notfallmedizin nicht so wichtig ist, wenn es nun menschlich kein Totalausfall ist. Aber bei positiver Aufmerksamkeit, und wenn die Leute sich auch bemühen, einem zu helfen, war zmd ich fast automatisch versucht zu antworten: Ja, besser, während die Antwort halt eher sein sollte: Nein, schlechter.

Dass die bei Herzkram nix zu trinken rausrücken, kann übrigens auch Absicht sein. Wurde mir zmd auf Nachfrage so kommuniziert, dass man das limitiert wegen der schlechten Pumpleistung. Ich weiß auch bis jetzt noch, dass ich es dann - Trick 17 - mit "Hunger" probiert hab, und auf irgendwas Krankenhausmäßig-matschiges gehofft hab, und dann gab es Hähnchenbrust trocken wie die Sahara. Aber zmd etwas Soße und Erbsen. Irgendwann kommen die dann mit ihren Mundbefeuchterstäbchen. Wie viele Menschen sind wohl nicht verdurstet weil sie Mundbefeuchterstäbchen hatten.

Was ich aber hauptsächlich noch erwähnen wollte, ist, dass es wohl reichlich illusorisch von mir war, zu denken, man könnte den plötzlichen Herztod vllt doch rechtzeitig spüren. Man findet tlw tatsächlich Artikel, in denen steht, dass es Warnzeichen gibt, aber das ist wohl alles nur insofern relevant als dass man eben sagen kann, dass die meisten, die am plötzlichen Herztod in einem bestimmten Alter sterben, vorher (evtl unerkannt) herzkrank waren und im Zeitraum x vor dem Ereignis eben eine bestimmte Symptomatik hatten und die ggf (siehe „Oregon Sudden Unexpected Death Study“) gegenüber einem Angehörigen etc verbalisiert haben. Das ist also schlicht mein Ist-Zustand. Der plötzliche Herztod wird ja meist durch bösartige Herzrhythmusstörungen (Kammerflimmern) verursacht, und sobald man die hat, pumpt das Herz nicht mehr koordiniert (zuckt statt richtig zu kontrahieren), transportiert somit keinen Sauerstoff mehr zum Hirn und man wird auch schon ohnmächtig. Es gibt da einfach keine Spanne. Im Schlaf erst recht nicht.


RE: Gesundheitsthread - Zankyō - 25.10.2020

Früher oder später werde ich mir sicherlich nen Defibrillator implantieren lassen. Fände es halt psychologisch schön, wenn das Teil einen vorwarnt, bevor es einen schockt. Beim Blutabnehmen wird man ja auch gewarnt "kurzer Stich", also hätte ich schon gerne ein Signal für "Achtung, Stromschlag!" Dass es gar nicht zu diesen "unnötigen" Schocks kommt, ist wohl ausgeschlossen, weil Defis einen eben nicht (wie Serien das oft zeigen) aus der flatline zurück ins Leben schocken, sondern dafür zuständig sind, den chaotischen Herzrhythmus unter Kontrolle zu kriegen.

Finde es aber auf jeden Fall schon mal beruhigend zu wissen, dass sowohl die Diagnose einer schweren Krankheit (v.a. natürlich bei Krebs), als auch diese Schockgabe als Ursachen für die posttraumatische Belastungsstörung anerkannt sind.


RE: Gesundheitsthread - Zankyō - 01.08.2021

Hey dr. dandee, nachdem du mich ja letztens so schön für meine Fußschmerzen verspottet hast, und meintest, ich solle einfach außerhalb der Arbeit noch Sport machen, möchte ich mal wissen, ob der Tipp noch aktuell ist?? Ich hab jetzt gleich wieder 9 Stunden Schicht in der Küche und das reicht mir eigentlich, aber was weiß ich schon?

Spoiler!:


Du hageldummer Knallkopf meintest ja auch damals, meine Neuro-Ausfälle wären nur psychisch. Vllt lernst du irgendwann noch mal was draus, bevor du evtl irl jemanden gefährdest, der auf dich hört.


RE: Gesundheitsthread - voegelchen - 02.08.2021

Das sieht aber nicht gut aus Sad
Warst du damit schon beim Arzt?


RE: Gesundheitsthread - Zankyō - 04.08.2021

Nee, bisher nicht.. ne Bänderzerrung oder so isses auf jeden Fall nicht, hab ja keinen Bluterguss.

Könnte einfach mal wieder ne Ladung Wasser vong Herz kaputt her sein


RE: Gesundheitsthread - schmatzler - 04.08.2021

"Könnte" ist jetzt nicht so eine geile Selbstdiagnose.
Geh da bitte mal hin, du willst doch noch ein paar Jährchen dein Leben genießen, oder? Yikes


RE: Gesundheitsthread - Zankyō - 09.08.2021

Werde demnächst stationär aufgenommen und dann wird sich nochmal in einem Abwasch einiges angeschaut. Ist mir eh lieber als in meiner Freizeit alles einzeln zu machen, außerdem hab ich im KH psychologische Betreuung.

Anstehen tut neben dem Fußkram noch:
- Schlaflabor-Ableitung weil ich Nachts aufwache (entweder Atemaussetzer oder Blutdruck)
- passend 24-h-RR
- MRT des Kopfes
- ohne Loop-Recorder will man mich eigtl eh nicht rumlaufen lassen
- Augen, aber hab auch dann keine Lust auf diese abartige Scheiße
- glaube Carotis-Doppler und Belastungs-EKG wollte man
- irgendwas hämatologisches


RE: Gesundheitsthread - schmatzler - 10.08.2021

Sehr gut! Wenn erstmal der Ölwechsel gemacht und die Bremsen erneuert wurden, wird's dir bestimmt wieder besser gehen. Big_smile


RE: Gesundheitsthread - Zankyō - 21.08.2021

Ich muss sagen, ich hab gerade mal wieder richtig Angst, dass das völlig abgefucktes ist.

Aktuell hab ich auch eine Entzündung im Rachenraum, eine Schwellung der Lymphe, und näseln tu ich sowieso schon die ganze Zeit.

Gibt auch seltene Autoimmunerkrankungen wie EGPA:

Asthma
allergischer Schnupfen
Entzündung der Nasennebenhöhlen
allgemeines Unwohlsein, Müdigkeit und Symptome eines grippalen Infektes
Schmerzen der Gelenke
Nesselsucht, Knötchen auf der Haut oder Kapillarblutungen in der Haut
Entzündungen der Nerven
Symptome einer Entzündung des Herzmuskels oder Herzinfarkts
Bluthochdruck
Nierenschäden oder -versagen
Beschwerden des Magen-Darm-Traktes

------------------------------------

Hab ich eigentlich alles. Der Kardiologe meinte auch schon, dass man in Erwägung ziehen muss, dass die Herzsymptomatik nur ein Zufallsfund war.


RE: Gesundheitsthread - Zankyō - 21.08.2021

Den Termin auf der Hämatologie/Onkologie hab ich ja damals abgesagt. Wegen Schmerzen, aber ich war dann auch ehrlich gesagt ganz froh. Wenn ich nicht hingehe, kann man mir auch keine unbehandelbare Scheiße diagnostizieren. Bin halt sehr schlau


RE: Gesundheitsthread - voegelchen - 21.08.2021

Bitte, bitte sag solche Termine nicht ab bzw. mach direkt neue Cry Sad
Hast du aktuell einen neuen Termin? Irgendwo? Nicht "schlau" sein Hmm Wann ist denn die stationäre Aufnahme?


RE: Gesundheitsthread - Zankyō - 02.10.2021

Psychologischer Exkurs:

btw. side-note @Civitas: Wenn man sich (noch) mit etwas beschäftigt, was man (nicht) mehr mag, dann bezeichnet man das als kognitive Dissonanzen.

Zitat:Mir wäre es ganz lieb, wenn wir es unterlassen könnten, derlei „Ferndiagnosen“ anzustellen; erst recht dann, wenn sich die entsprechende Person nicht hier dazu äußern kann.

Ich möchte nochmal klarstellen, dass das ja in Bezug auf mich nicht nur "Ferndiagnosen" sind, sondern man damit ja auch eindeutig bereits vorhandene psychiatrische Diagnostik anzweifelt - ich bin ja schon über ein Jahrzehnt in psychiatrischer Behandlung, teils stationär, auf jeden Fall damit auch bei verschiedenen Psychiatern, damals vor allem wegen (vermeintlich) psychosomatischer Beschwerden wie starker Müdigkeit. Und eine dissoziale Persönlichkeitsstörung wurde nie auch nur als Verdacht geäußert. Es ist aktuell so ein hässlicher Trend, dass Leute durch Zeitschriften blättern und ihnen da erklärt wird, wie man "toxische Menschen" erkennt. Ich finde das wahnsinnig problematisch, einerseits weil man dadurch eine sehr einseitige Sicht präsentiert kriegt mit Fokus auf Negativität.

Hier aber bspw (auszugsweise) die Symptome einer PTBS (lebensbedrohliche Erkrankungen bzw deren Diagnosen gelten als traumatisch):

[...]

Mindestens eines der folgenden Kriterien (1. oder 2.) ist erfüllt:
eine teilweise oder vollständige Unfähigkeit, sich an einige wichtige Aspekte des belastenden Erlebnisses zu erinnern; oder
anhaltende Symptome einer erhöhten psychischen Sensitivität und Erregung, wobei mindestens zwei der folgenden Merkmale erfüllt sein müssen:
Ein- und Durchschlafstörungen
erhöhte Schreckhaftigkeit
Hypervigilanz
Konzentrationsschwierigkeiten
Reizbarkeit und Wutausbrüche

Häufig sind zudem sozialer Rückzug, ein Gefühl von Betäubtsein und emotionaler Stumpfheit, Gleichgültigkeit gegenüber anderen Menschen sowie eine Beeinträchtigung der Stimmung.

Andererseits ist es m.E. auch stark entmenschlichend, wenn man andere Menschen als toxisch bezeichnet. Mein Studiengang hieß damals bspw Neuroscience and Behavior. Da sieht man direkt die andere Heransgehensweise: Menschen SIND nicht xy, Menschen VERHALTEN sich xy. Wenn man denkt, dass Menschen einfach so SIND, dann gibt es offensichtlich auch kaum eine Möglichkeit, sie noch zu rehabilitieren, und dann ist denen ggü auch alles erlaubt. Grüße an denjenigen, der meinen Account verwendet hat, um mir eine Straftat anzuhängen. Wirklich, das erinnert an Deutschlands dunkelste Stunden, wo man die Todesspritze auch bei Kindern gesetzt hat, bei denen man eine dissoziale Störung vermutet hat, die angeblich kaum noch besserbar war.

Für mich auch einer der Gründe, warum ich auch BrainFister eine Chance gegeben habe. Das hat etwas mit einem ganz grundsätzlichen Menschenbild zu tun: Menschen sind im Grunde gut, und wenn sie es nicht sind, dann will ich niemandem etwas fehlzuschreiben. Jemanden einen Psychopathen zu nennen und sich zu täuschen ist der größere Fehler als einem Psychopathen eine Chance zu geben. Wenn man das nicht öffentlich macht, dann ist es doch immer den Versuch wert. Ich kann das nur schwerlich wirklich bereuen.


RE: Gesundheitsthread - Zankyō - 08.10.2021

(01.08.2021, 12:51:52)Zankyō schrieb: Hey dr. dandee, nachdem du mich ja letztens so schön für meine Fußschmerzen verspottet hast, und meintest, ich solle einfach außerhalb der Arbeit noch Sport machen, möchte ich mal wissen, ob der Tipp noch aktuell ist?? [...]

Du hageldummer Knallkopf meintest ja auch damals, meine Neuro-Ausfälle wären nur psychisch. Vllt lernst du irgendwann noch mal was draus, bevor du evtl irl jemanden gefährdest, der auf dich hört.

Möchte hierzu btw noch klarstellen, dass ich natürlich nicht sagen wollte, dass dandee Schuld an meinem Zustand ist, sondern ich fand nur seinen Kommentar von wegen mehr Bewegung doof. Weiß auch ehrlich gesagt nicht, was daran nicht zu verstehen war, aber typisches Gespräch mit Civitas be like:

Zankyou: War nicht so gemeint
Civitas: DOCH DOCH DOCH DOCH DOCH DOCH DOCH DOCH DOCH DOCH DOCH DOCH DOCH DOCH DOCH DOCH