hirnschwund.net Forum
Politischer Smalltalk - Druckversion

+- hirnschwund.net Forum (https://hirnschwund.net/forum)
+-- Forum: Allgemein (https://hirnschwund.net/forum/forum-3.html)
+--- Forum: Gesellschaftstalk (https://hirnschwund.net/forum/forum-16.html)
+--- Thema: Politischer Smalltalk (/thread-29.html)



RE: Politischer Smalltalk - StBasilisk - 09.06.2019

Mittlerweile haben sich fast alle Kleinparteien Fraktionen angeschlossen. Die Piraten (1 Abgeordneter aus Deutschland, und 3 aus Tschechien) haben sich den Grünen angeschlossen, ebenso Nico Semsrott von der PARTEI (Martin Sonneborn bleibt vorerst Fraktionslos), und an diesem Wochenende haben die Mitglieder der Partei VOLT ebenfalls entschieden, dass ihr Abgeordneter der Grünen Fraktion beitreten soll, zur Auswahl stand auch die ALDE. Ein Grund dürfte gewesen sein, dass die Grünen damit stärker als die EAPN werden, in der unter anderem die AfD und die RN (Besser bekannt unter dem alten Namen Front National) sitzen.

Ebenfalls dürfte die ÖDP wieder bei den Grünen sitzen, wie schon in der letzten Legislatur.

Die Freien Wähler dürften erneut sich der ALDE anschließen, die Tierschutzpartei sich den Linken. Unklar ist, wem sich die "Familienpartei" anschließt, die haben letzte Legislatur wohl mit der EKR kooperiert, in der unter anderem die polnische PiS-Partei sitzt, aber ob sie dort erneut andocken, dazu habe ich nichts gefunden.


RE: Politischer Smalltalk - Enzio - 13.06.2019

Es geht voran! Die CDU entdeckt so langsam das Internet und ist schon beim Cat-Content angelangt.

https://www.bild.de/regional/stuttgart/stuttgart-aktuell/stuttgart-minister-wirbt-mit-monster-mieze-fuer-digitales-62584622.bild.html?fbclid=IwAR2Ry7AUhh9ZVZw0vQqVM-pZLDz-H0hZWVY6dIPqA6Ms2KaLarjWLPl_i1o

Aber ne aufblasbare Muschi hätte man sicher auch für weniger als 2.2 Millionen Euro haben können. Heart


RE: Politischer Smalltalk - Westfalia - 15.06.2019

In den Letzten Tagen haben die Medien Habeck ja Quasi zum Kanzler gewählt. Was ich in vielen Berichten vermisse ist: Was sagen die Grünen selber eigentlich dazu? Ich vernehme von dort seit der Europawahl eher wenig zu Bundespolitischen Fragen und zur Zukunft der Partei. Das einzige was ich wahrnehme ist auf Europäischer ebene, wo die Frage um den Kommissionsvorsitz geklärt wird.


RE: Politischer Smalltalk - Libertas - 15.06.2019

Was schlaueres können sie kaum machen. Den Hype nicht zu sehr befeuern, sonst machen sie den Chulz.


RE: Politischer Smalltalk - Westfalia - 15.06.2019

Ja schon. Nur woraus ziehen dann die Medien ihre Informationen wenn von den Grünen nichts kommt. Diese ganzen Geschichten müssen ja irgendwo herkommen. Oder haben die ein Lager, wo sie Artikel lagern bis sie nach Jahren mal benötigt werden?


RE: Politischer Smalltalk - Libertas - 16.06.2019

(15.06.2019, 23:45:38)Westfalia schrieb: woraus ziehen dann die Medien ihre Informationen wenn von den Grünen nichts kommt.

LOL.


RE: Politischer Smalltalk - Scumdog - 17.06.2019

https://www.spiegel.de/netzwelt/web/rezo-und-die-folgen-konservative-katastrophenkaskaden-kolumne-a-1272040.html


RE: Politischer Smalltalk - Westfalia - 17.06.2019

Eine Frage: Wieso ist der Journalistische Fehler eines Faz Journalisten eigentlich ein Fehler der CDU?


RE: Politischer Smalltalk - Scumdog - 17.06.2019

(17.06.2019, 18:01:28)Westfalia schrieb: Eine Frage: Wieso ist der Journalistische Fehler eines Faz Journalisten eigentlich ein Fehler der CDU?
Der Satz geht ja noch weiter:
Ein konservativer Großkommentator der "FAZ" teilt das irreführende, absurde Anti-Rezo-Video eines antisemitischen, homophoben Islamisten unter Applaus konservativer Bundestagsabgeordneter.

Und folgt man dem Link:
Immerhin war er nicht allein: Der CDU-Bundestagsabgeordnete Roderich Kiesewetter hatte das zweifelhafte Video aus dubioser Quelle ebenfalls auf Twitter verbreitet. Heribert Hirte, auch ein CDU-Bundestagsabgeordneter, tat es, nachdem Altenbockum es getan hatte.


RE: Politischer Smalltalk - FireBird - 18.06.2019

https://twitter.com/OwenJones84/status/1140934225589223424


RE: Politischer Smalltalk - schmatzler - 19.06.2019

Leider nicht vom Postillon.
[attachment=52]


RE: Politischer Smalltalk - Kitschi - 20.06.2019

Das Traurige ist, der kommt genau aus meiner Gegend... ich fühle mich irgendwie indigniert durch das, was er sagt, auch wenn ich es nicht genau in Worte fassen kann.


RE: Politischer Smalltalk - FireBird - 21.06.2019

https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/auto-verkehr/umstrittener-vorstoss-scheuer-verteidigt-seine-motorradplaene-16247767.html
Ausnahmsweise hat Scheuer mal keinen beScheuerten Vorschlag.
Wobei sich das Problem auch aus den Rollern mit 50ccm und 45km/h ergibt, die man mit einem Autoführerschein fahren darf. Deren Geschwindigkeit ist selbst innerstädtisch oft ein Problem, da sie zu gering ist. Wenn man irgendein altes DDR Teil auftreiben kann, dann darf das bis zu 60 km/h fahren.
Auch diese gibt es in der Bauform „Motorrad“, ich hab zwar keine Ahnung wie beliebt die sind, aber jedenfalls kann man sie mit dem normalen Autoführerschein fahren. Demnach hat der Deutsche Verkehrssicherheitsrat Unrecht, wenn er behauptet
„Das Führen eines Kraftrades unterscheidet sich stark vom Führen eines vierrädrigen Kraftfahrzeugs Deshalb sei eine spezifische Ausbildung notwendig.“, da wir diesen Status so oder so aktuell haben.
Und wer vor einem Stichtag die Autoführerscheinprüfung gemacht hat, darf die Teile so oder so fahren.


RE: Politischer Smalltalk - menag - 21.06.2019

(21.06.2019, 19:25:43)FireBird schrieb: Demnach hat der Deutsche Verkehrssicherheitsrat Unrecht, wenn er behauptet
„Das Führen eines Kraftrades unterscheidet sich stark vom Führen eines vierrädrigen Kraftfahrzeugs Deshalb sei eine spezifische Ausbildung notwendig.“, da wir diesen Status so oder so aktuell haben.

Naja, den haben wir möglicherweise bei niedrigen Geschwindigkeiten, wo das vielleicht auch wirklich eher mit Fahrradfahren vergleichbar ist. Nicht bei 100 km/h.


RE: Politischer Smalltalk - schmatzler - 23.06.2019

https://www.commondreams.org/news/2019/06/22/we-are-unstoppable-another-world-possible-hundreds-storm-police-lines-shut-down

Zitat:Hundreds of climate activists stormed a massive open-pit coal mine in Germany on Saturday, entering a standoff with police inside the mine while thousands of others maintained separate blockades of the nation's coal infrastructure as part of a week-long series of actions designed to end Europe's dependency on fossil fuels.
Respekt. Aber leider habe ich das Gefühl, dass es nichts ändern wird. Sad