hirnschwund.net Forum
Politischer Smalltalk - Druckversion

+- hirnschwund.net Forum (https://hirnschwund.net/forum)
+-- Forum: Allgemein (https://hirnschwund.net/forum/forum-3.html)
+--- Forum: Gesellschaftstalk (https://hirnschwund.net/forum/forum-16.html)
+--- Thema: Politischer Smalltalk (/thread-29.html)



Politischer Smalltalk - Gast - 23.07.2016

Das schlimme ist, es ist ja mal wieder niemanden aufgefallen! (obwohl er in behandlung war)
Das zeigt auch mal wieder, dass man sich nicht direkt gegen solche Irren schützen kann, man kann ihnen nur vorbeugen.
Aber auch da wird mit Sicherheit eine Debatte entbrennen.
Wegen mehr Überwachung und coSad


Politischer Smalltalk - schmatzler - 23.07.2016

Stella Sar;5134 schrieb:solche Irren
Ich empfinde eher Mitleid für seine Situation. Wobei das natürlich keine Rechtfertigung dafür sein soll, einfach Menschen über den Haufen zu schießen.

Aber Gratulation an den Typen, der draußen ein Pokemon gesehen hat und deshalb nicht reingegangen ist. Knapp dem Tod entronnen.


Politischer Smalltalk - Gast - 23.07.2016

Das Motiv (depresion) kann man verstehen...
Doch gibt es halt trotzdem keine entschuldigung fürs Morden.
Rache ist halt immer falsch, egal was du für Gründe hast.
Zumal solch ein Arsch ja auf Leute schießt, die nichts mit seinen Problemen zu tun hatten!

PS: Höre schon die ersten anti Computer spiele stimmen:
Zitat:Eine 100%ige Prävention ist in der Tat definitiv nicht möglich. So wie sich nun allmählich die Sachlage herauskristallisiert, sollte man aber auch gewisse "Ballerspiele" für Jugendliche und die Regularien um diese herum diskutieren ....

Selber schrieb:Bitte nicht wieder Computerspiele! Man sollte sich evetuell um die wahren Probleme kümmern! Du wirst ja nicht depresiv dank Computerspielen sondern du versteckst dich in ihnen, da du depresiv geworden bist! Man sollte lieber über Leistungsdruck und Mobbing disskutieren... Denn so jemand wird ja nicht von heute auf morgen zum Amokläufer! Das ist ein langer Prozess. PS: ich spiele ja z.b. sehr viele Spiele (sehr viel Zeit am tag) und denke nicht daran mir eine Waffe zu kaufen und um mich zu schießen^^

Zitat:Doch, mein Freund!! Ich kenne "normale Jugendliche", die bei gewissen Computerspielen total ausrasten können. Das entsetzt mich dann z.T. wirklich! Und wenn ein sowieso schon depressiver (o.ä.) Mensch dann solche Spiele spielt, kann sich das aufschaukeln. Die Kausalität ist also genau andersherum, als von dir beschrieben. Außerdem habe ich nicht "ausschließlich", sondern "auch" geschrieben. Das von dir beschriebene ist ja das vollkommen naheliegende, das muss ich nicht extra erwähnen, oder?



Politischer Smalltalk - DeeperSight - 23.07.2016

Skafdir schrieb:Ein junger Mann der gesellschaftlich nicht anerkannt wird, einfach weil seine Eltern (oder ein Elternteil) nicht aus Deutschland kommen sieht sich in einer beruflich ausweglosen Situation und gibt dafür der Regierung die Schuld.

Laut FAZ gibt es wohl ein Video, das von der Polizei als authentisch verortet wird.

Oliver Georgi schrieb:Der Mann mit der Waffe brüllt in akzentfreiem Deutsch zurück: „Wegen euch bin ich gemobbt worden sieben Jahre lang. Und jetzt muss ich ne Waffe kaufen, um Euch alle abzuknallen.“ Als der Mann mit dem Handy ihn als „Scheiß Kanaken“ beschimpft, antwortet er: „Ich bin Deutscher, hört auf zu filmen. Ich bin hier geboren worden.. [unverständlich] in der Hartz-IV-Gegend.. [unverständlich] ...war stationär in Behandlung... [unverständlich] ...ich hab nix getan.“

Scheinbar hatte er eine existentielle Krise. Dass er betont Deutscher zu sein hängt für mich mit dem "Scheiß Kanaken" zusammen und wäre ohne diese Beschimpfung vermutlich auch so nicht geäußert worden. Das Mobbing muss nicht der Vordergrund sein, sondern kann auch von der Beschimpfung provoziert worden sein.

Man kann weiterhin nur spekulieren. Vermutlich stellte die berufliche Perspektivlosigkeit ein Motiv für die Tat. Man weiß aber nicht, warum er in Behandlung war. Auch, ob neben einer vermeintlichen Depression auch andere Störungen vorlagen. Ich finde schon, dass das jetzt das größere Thema ist. Offensichtlich identifizierte er sich mit Deutschland, hatte ein Problem damit in einer perspektivlosen Situation zu sein und war bereit sich helfen zu lassen.

Ich bin weiterhin ratlos, da das noch viel zu wenig ist, um eine wirkliche Aussage machen zu können. Lediglich den islamistischen Hintergrund kann man jetzt ausschließen. Grüße an die Neurechte!


Politischer Smalltalk - schmatzler - 23.07.2016

[Bild: 13782265_1836929713201431_3717002870517454052_n.jpg]
Quelle: NfDAP


Politischer Smalltalk - Enzio - 23.07.2016

Man fragt sich natürlich irgendwo, wie ein 18jähriger an eine Pistole samt 300 Schuss Munition kommt.


Politischer Smalltalk - Kirin - 23.07.2016

@Enzio
Von München ist es nicht so weit nach Tschechien, und in Tschechien ist es nicht besonders schwer, solchen Kram aufzutreiben.


Politischer Smalltalk - Enzio - 23.07.2016

Ok, das ist natürlich recht plausibel. Manchmal frag ich mich echt, was mit dieser Welt los ist. Nur noch Mord und Totschlag überall.


Politischer Smalltalk - True_Holger - 23.07.2016

Moment wie war das? Ich notiere: hinter München links ab, nach Tschechien rein.. *kritzel*
Und dann? Hast du es vielleicht etwas genauer, Kirin? Yikes


Politischer Smalltalk - Kirin - 23.07.2016

Naja, neben [gelöscht] (ein fünftklassiger Vergnüngunspark, noch nie in meinem Leben sowas trostloses gesehen) gibt's z.B. nen großen Chinamarkt, der wegen seiner zweifelhaften Inhalte bei den ganzen Wienern sehr beliebt ist, die dort massenhaft in Reisebussen hinfahren, um sich mit gefälschten Louis-Vitton-Taschen eindecken. Ich weiß, dass man dort unter der Ladentheke Meth bekommt, und ich bin mir sicher, dass man dort auch eine Waffe und Munition kriegen könnte. Allerlei illegale Hieb-, Stich- und sonstige Nahkampfwaffen werden dort auch offen verkauft.

Edit: Ist vielleicht nicht klug, Werbung für diesen Laden zu machen Ugly --Kirin


Politischer Smalltalk - True_Holger - 23.07.2016

Danke, das find ich dann schon Tongue

Aber mal ernsthaft, mir dämmert grad wie die AfD doch noch Kapital schlagen könnte: Schuld ist Schengen! Grenzen dicht, Kontrollen, und natürlich: Schießbefehl!1!


Politischer Smalltalk - Kirin - 23.07.2016

Die AfD übrgens gestern wieder richtig clever getweetet:
Christian Lüth schrieb:#AfD wählen! Schüsse am Olympia-EInkaufszentrum: Tote in München - Polizei spricht von aktuer Terrorlage
AfD-Sachsen aktuell schrieb:Der Terror ist wieder zurück! Wann macht Frau Merkel endlich die Grenzen dicht!
André Poggenburg schrieb:Merkel-Einheitspartei: danke für den Terror in Deutschland und Europa!
André Poggenburg schrieb:#AfD München: Unser Mitgefühl den Hinterbliebenen und Verletzten, unser Abscheu den Merklern und Linksidioten die Mitverantwortung tragen!
Mirko Welsch schrieb:Das #Attentat von #Muenchen hat es gezeigt: #Multikulti ist gescheitert! JA zur #Leitkultur! #RoteKarte für #Islamisten!
Frauke Petry schrieb:Wenn das "Normalität 2016" ist, will ich nicht mehr normal sein!#afdwählen
Einfach nur widerwärtig, ich möchte kotzen


Politischer Smalltalk - Enzio - 23.07.2016

Diesen Vergleich AFD/NSDAP halte ich übrigens für ziemlich dämlich. Ein guter Kommentar zu diesem Thema stand ausgerechnet im "Neues Deutschland". Also dort, wo ich nicht unbedingt mit relativer Sachlichkeit gerechnet hätte.

https://www.neues-deutschland.de/artikel/1019213.afd-n-weder-islamkritisch-noch-nazipartei.html


Politischer Smalltalk - Gast - 23.07.2016

Mein Lieblingszitat von gestern, meine es war ein "Experte" von ZDF...
"Wir im Westen sind am Schlimmsten von Terror betroffen"
Man muss nur heute Kabul eingeben und hat instant einen Gegenbeweis!
Ich frage mich manchmal wodurch man zum Experten wird!

Bitte mehr auf die Rechtschreibung achten //schmatzler


Politischer Smalltalk - Enzio - 23.07.2016

Kennt ihr den Unterschied zwischen einem gekochten Ei und Angela Merkel? Das Ei gibt sich 10 Minuten, bis es fertig ist, Merkel schafft ihre "Trauerrede" in 8 Minuten.