hirnschwund.net Forum
Politischer Smalltalk - Druckversion

+- hirnschwund.net Forum (https://hirnschwund.net/forum)
+-- Forum: Allgemein (https://hirnschwund.net/forum/forum-3.html)
+--- Forum: Gesellschaftstalk (https://hirnschwund.net/forum/forum-16.html)
+--- Thema: Politischer Smalltalk (/thread-29.html)



RE: Politischer Smalltalk - FireBird - 21.05.2019

Volt hat den Wähl-o-mat abgeschossen, damit ist mir nun klar wenn ich sicher nicht wählen werden.


RE: Politischer Smalltalk - menag - 21.05.2019

Vermutlich warst du zu faul nachzulesen wieso, ansonsten ist nicht verständlich wie du so darauf reagieren kannst.


RE: Politischer Smalltalk - Zankyō - 21.05.2019

Find deren Einwand eigtl recht verständlich, außerdem haben sie ihn ja nicht selbst abgeschossen


RE: Politischer Smalltalk - StBasilisk - 21.05.2019

Mich hat es schon immer gestört, dass der Wahlomat keine Gesamtübersicht anbietet. Daher finde ich die Entscheidung vom Gericht nachvollziehbar.

Schade dass es so ruhig ist, vielleicht kann man ja Extraklaus triggern dass er sich einen neuen Nick macht:

Die CDU muss zerstört werden! Das Video von Rezo geht viral, und jetzt hat das Konrad Adenauer Haus angekündigt, mit einem eigenen Video zu kontern. Muhahaha, ich lach mir weg Big_smile

https://www.youtube.com/watch?v=4Y1lZQsyuSQ

https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/rezo-youtube-star-aetzt-55-minuten-gegen-die-cdu-62084156.bild.html


RE: Politischer Smalltalk - FireBird - 21.05.2019

(21.05.2019, 23:15:50)menag schrieb: Vermutlich warst du zu faul nachzulesen wieso, ansonsten ist nicht verständlich wie du so darauf reagieren kannst.
Weil ich es als Marketing Aktion von Volt ansehe, was unbestreitbar durchaus funktioniert hat, wenn man sich mal die News anschaut. Es ist ein verzweifelter Schrei um Aufmerksamkeit.


RE: Politischer Smalltalk - Likedeeler - 22.05.2019

(21.05.2019, 23:19:41)StBasilisk schrieb: Mich hat es schon immer gestört, dass der Wahlomat keine Gesamtübersicht anbietet. Daher finde ich die Entscheidung vom Gericht nachvollziehbar.
Dito.


(21.05.2019, 23:19:41)StBasilisk schrieb: Die CDU muss zerstört werden! Das Video von Rezo geht viral, und jetzt hat das Konrad Adenauer Haus angekündigt, mit einem eigenen Video zu kontern.
Könnte ein instant classic werden! Big_smile

Ich mein, wo die ihre Neuland-Kompetenz doch so gerne demonstrativ zur Schau stellen: https://www.heise.de/tp/news/Keine-Chance-fuer-Sprechblasen-4425550.html
Zitat:Mit angenehmer Sachlichkeit stellte Sonneborn auch die hilflose Propaganda des Prof. Heribert Hirte (CDU), der allen Ernstes den Studierenden der Technischen Hochschule aufzutischen versuchte, die neue Urherberrechtslinie induziere keine Uploadfilter. Lächerlich machte sich der promovierte Jurist Hirte durch seine technisch inkompetente Formulierung, Nutzer würden bei YouTube Inhalte "herunterladen". Der Christdemokrat, der sich mit angeblicher Expertise des wissenschaftlichen Dienstes des Bundestags herauszureden versuchte, wurde später aus dem Publikum gefragt, ob er sich seine E-Mails ausdrucken lasse.

Und sollten dem KAH seine Extrakläuse grad nicht zur Verfügung stehen und/oder das rhetorische Niveau soll doch etwas über 'Schwanzlutscher' liegen: http://www.taz.de/Politische-Debatten-diskreditieren/!5593374/


RE: Politischer Smalltalk - Westfalia - 22.05.2019

Vorhin hatte die Feuerwehr Dortmund den wohl schwierigsten Auftrag ihrer Geschichte. Die mussten die Plakate der Rechten abhängen, da die als Volksverhetzung verboten wurden.


RE: Politischer Smalltalk - stesspela - 22.05.2019

Ich gehe davon aus das Klausi in der Partei links und Recht schelten verteilen muss. Denn selbst er musste schon bei der letzten CDUler reaktionen zugeben, dass das Internet auftreten peinlich ist.
Jetzt werden die Argumente halt noch kurioser. Das geht bis zu Aussagen die ähnlich klingen wie: "Der hat blaue Haare den kann man nicht ernstnehmen."

Abgesehen davon hat der kleine erfolg für schmatzlers Forum halt nicht lange angehalten, wie von mir erwarten. Und die Schaden freude will Ich dann doch nochz loswerdenWink


RE: Politischer Smalltalk - menag - 22.05.2019

Klausi kann sich hier nicht mehr wehren, lasst ihn doch dann auch aus dem Spiel.


RE: Politischer Smalltalk - menag - 22.05.2019

Zitat:Was die Propagandistin betrifft: Goebbels wäre stolz auf sie-wenn sie nicht pro Israel wäre. Sie sagt halt nicht Lasst die Juden verhungern, sondern lasst die Moslems verhungern.

Im HassMG-Forum kann man derzeit übrigens diesen Rotz lesen. Er ist sicherlich nur ein Israelkritiker.


RE: Politischer Smalltalk - schmatzler - 22.05.2019

(22.05.2019, 15:46:13)stesspela schrieb: Abgesehen davon hat der kleine erfolg für schmatzlers Forum halt nicht lange angehalten
Danke für die Blumen. Ich hab das braune Gerotze aber eher weniger als Erfolg gesehen.

Lieber ein stilles Forum, als eins voll mit Hass, Häme und Verschwörungstheorien.


RE: Politischer Smalltalk - Tupamaro - 22.05.2019

Ich habe Tränen gelacht. Ich sage nur Dick und Doof auf Ibiza



https://youtu.be/uPINGEDdez0


RE: Politischer Smalltalk - Likedeeler - 23.05.2019

@Tupamaro: Kommst du von da wech? (Spätestens wenn irgendwelche Namen fallen die ich nicht kenne verliert es jegliche komische Wirkung...)


Anyway: Hatte ich heute schon erwähnt dass Kernkraft sauber, sicher und billig ist?
https://www.heise.de/tp/features/Neue-Probleme-in-Flamanville-Fessenheim-Abschaltung-wackelt-4429405.html

Zitat:Die Genehmigung wurde 2017 auf April 2020 verlängert, doch dann wird er aller Voraussicht weiterhin nicht laufen, wenn die Schweißnähte nach geltenden Sicherheitsbestimmungen ausgeführt werden. Dabei dürfte dieser Reaktor ohnehin nie seine gefährliche Tätigkeit aufnehmen. Zu erinnern sei, dass es hier nicht nur Schweißprobleme gibt. Es gibt auch Schmiedeprobleme. Die finden sich aber nicht am Dampferzeuge, sondern am Reaktorbehälter. Der Stahl ist mangelhaft.

Aber auch hier hat die Atomaufsicht, die vor Sicherheitsproblemen gerne beide Augen zudrückt, eine staatstragende Lösung gefunden. So soll nach einigen Jahren in Betrieb der Ausschuss-Deckel überprüft werden. Man weiß bisher nicht einmal, wie das dann geschehen soll. Vom Boden des Reaktorbehälters, der ähnliche Probleme aufweist, spricht man bei der ASN nicht, da dies vollkommen unmöglich ist.

Ja gut, es gibt weltweit noch kein einziges Endlager für hochradioktiven Müll, aber dafür haben wir ja auch noch tausende Jahre Zeit. Und ja, Atomstrom ist ca. fünfmal teurer als jeder andere, und bei den ganzen im Bau befindlichen AKWs gibt es diverse Verstöße gegen geltende Standards, was zB Dokumentation, Erdbebensicherheit, oder wie hier gravierende Schweiß- und Schmiedeprobleme angeht (von den alten Schrott-Meilern mal abgesehen, die werden ja bestimmt bald in den nächsten Jahrzehnten abgeschaltet).

Trotzdem kann ich einfach nicht verstehen, warum die ganzen schwanzlutschenden rotgrünversifften Maoisten nur aufgrund ihrer Ideologie unsere schöne Atomkraft infrage stellen...


RE: Politischer Smalltalk - Westfalia - 23.05.2019

(22.05.2019, 17:22:35)menag schrieb:
Zitat:Was die Propagandistin betrifft: Goebbels wäre stolz auf sie-wenn sie nicht pro Israel wäre. Sie sagt halt nicht Lasst die Juden verhungern, sondern lasst die Moslems verhungern.

Im HassMG-Forum kann man derzeit übrigens diesen Rotz lesen. Er ist sicherlich nur ein Israelkritiker.

Was ist daran Rotz? Das Problem ist hier eher, dass Problem ist, dass diese Frau ein Problem damit hat, wenn man Handel mit dem Iran betreibt. Wir reden hier nicht von Waffen, sondern von ganz normalen Alltagsgütern wie Lebensmitteln. Ja das ist eine Schwierige Geschichte, weil man mit dem Handel gleichzeitig dafür sorgt, dass das Regime etwas fester im Sattel sitzt als ohnehin schon. Aber soll der Iraner, der unter diesem Regime leben muss dafür bestraft werden, dass er Iraner, oder dafür dass er Moslem ist?

Insofern ist der Vergleich durchaus passend. Diese Frau hat jeglichen Sinn für Menschlichkeit verloren und ist nur in einem Schwarz-Weiß denken gefangen, in der Israel die Guten und alle Muslime der Welt die Bösen sind. Wenn du dich mal mit Juden unterhält die nicht in Israel Leben, dann wirst du feststellen, dass die meisten nicht begeistert von Israels Kurs sind und von sich aus parallelen zu den Nazis ziehen. Soweit würde ich nicht gehen, aber eine weiße Weste hat Israel auch nicht.


RE: Politischer Smalltalk - menag - 23.05.2019

Vielleicht hab ich das verpasst, aber wo hat sie die Sanktionierung von Lebensmitteln gefordert? Davon abgesehen der klassische NS-Vergleich, den man bei Juden und Israel ja nie lassen kann. Aber natürlich hat Israelkritik nie etwas mit Antisemitismus zu tun, die Verbindung zur NS-Zeit ist rein zufällig.