hirnschwund.net Forum
Politischer Smalltalk - Druckversion

+- hirnschwund.net Forum (https://hirnschwund.net/forum)
+-- Forum: Allgemein (https://hirnschwund.net/forum/forum-3.html)
+--- Forum: Gesellschaftstalk (https://hirnschwund.net/forum/forum-16.html)
+--- Thema: Politischer Smalltalk (/thread-29.html)



RE: Politischer Smalltalk - menag - 13.05.2019

(13.05.2019, 22:49:40)Deltamaus schrieb: Du musst echt sehr darunter gelitten haben, dass Klaus unter einem Argument nicht versteht, auf den Tisch zu scheißen und zu lachen.

Er sieht also ein, dass er in diesem Thread nicht ein Argument gebracht hat? Mehr als Sprühschiss hab ich hier nämlich noch nicht entdecken können.


RE: Politischer Smalltalk - Deltamaus - 13.05.2019

(13.05.2019, 23:15:28)menag schrieb: Mehr als Sprühschiss hab ich hier nämlich noch nicht entdecken können.

Tu nicht so, als ob du das wolltest. Tatsächlich würdest du recht viel entdecken, aber dafür müsstest du einsehen, wo dein Platz ist. Wir haben mit Argumenten angefangen, woraufhin du und andere in eine Art schwanzlosen Silberrückenmodus gerutscht sind. Jetzt spuckst du immer noch planlos in der Gegend herum und so lange du das tust, hast du nichts anderes verdient als "Sprühschiss". Solltest du irgendwann beweisen, dass du nicht so asozial bist, wie du dich präsentierst, wird sich auch mein Ton wieder ändern. Brauchst du hingegen jemanden, der deine Eier krault, weißt du ja, wen du fragen kannst,


RE: Politischer Smalltalk - menag - 13.05.2019

Versuch lieber weiter mich zu ignorieren Mausi.


RE: Politischer Smalltalk - FireBird - 14.05.2019

https://diepresse.com/home/panorama/oesterreich/5627475/USAmerikaner-in-Not-koennen-sich-bei-McDonalds-melden

Die Realität ist absurder als jede Fiktion je war und je ist, also auf in eine Zukunft in der die Realität absurder ist als die Realitäten der Vergangenheit.


RE: Politischer Smalltalk - Scumdog - 14.05.2019

(13.05.2019, 22:49:40)Deltamaus schrieb: Leider ist sie halt wirklichkeitsnäher als die Wahrnehmung der Troglodyten, denen du hier die Schwänze lutschst.
Sorry, nicht mein Ding.
Die Motivation, die du mir da andichtest ist aber völlig absurd.

(13.05.2019, 22:49:40)Deltamaus schrieb: Du musst echt sehr darunter gelitten haben, dass Klaus unter einem Argument nicht versteht, auf den Tisch zu scheißen und zu lachen.
Du rauchst aber auch merkwürdiges Zeug.


RE: Politischer Smalltalk - Westfalia - 14.05.2019

(14.05.2019, 00:04:52)FireBird schrieb: https://diepresse.com/home/panorama/oesterreich/5627475/USAmerikaner-in-Not-koennen-sich-bei-McDonalds-melden

Die Realität ist absurder als jede Fiktion je war und je ist, also auf in eine Zukunft in der die Realität absurder ist als die Realitäten der Vergangenheit.

Ich glaube die Meisten Amikaner werden gar nicht wissen was Österreich ist.

https://www.quora.com/What-is-the-difference-between-Austria-and-Australia


RE: Politischer Smalltalk - FireBird - 14.05.2019

https://www.zeit.de/politik/ausland/2019-05/daenemark-sozialdemokraten-migrationspolitik-rechtspopulismus-neuwahlen

Der Artikel probiert die Position der dänischen Sozialdemokraten als negativ zu framen ("Rechts erfolgreich"). Damit wird ihre Position als nicht einnehmbar für eine Partei links der Mitte angesehen.
Wobei sie zumindest den Rückhalt in der Bevölkerung zu haben scheint.
Einzig ihre Forderung das Kinder von Migranten nicht für ihre Eltern übersetzen sollen dürfen, sieht mir mehr nach einer Lobbyarbeit für Dolmetscher aus.


RE: Politischer Smalltalk - Westfalia - 14.05.2019

Ich glaube nicht, dass es an dem konkreten Inhalt, also dem "gegen Migranten" an sich liegt, sondern dass es daran liegt, dass sie überhaupt ein Konzept zu dem Thema Migration und integration haben, dass für den einfachen besorgten Bürger Schlüssig ist. Der Aufstieg der Rechtspopulisten in Europa hat meiner Meinung nach etwas damit zu tun, dass die Politik keine Antworten gefunden hat auf das, was ganz normale Bürger als Problem oder nur als Angst wahrgenommen haben.

Beispielsweise:
"Wenn da jetzt Migranten kommen, was passiert mit meinem Arbeitsplatz?". Jemand der das fragt, hat nicht unbedingt etwas gegen Migranten, er hat nur ANGST, dass sich dies negativ auf sein persönliches Leben, auf das was er sich aufgebaut hat auswirken könnte.

Jetzt kommen demokratische Parteien und sagen. Keine Sorge, Wir schaffen das. Hinter dieser aussage steht aber nichts. Durch eine solche Aussage ist weder etwas am Kurs geändert noch eine konkrete Lösung erarbeitet worden. Niemand hat ein Konzept gehabt und mal was gemacht. Und in so einer Situation, in der man beunruhigt ist, in der man auch immer noch keine Hoffnung bekommen hat kommt jemand und sagt: "Das mit dem Migranten wird ganz schlimm, aber wenn du uns wählst dann schmeißen wir die einfach raus". Das ist eine einfache Lösung und selbst wenn man später darauf kommt, dass das nicht funktionieren wird ist es eine Antwort auf die Fragen, die Bürger sehen.


RE: Politischer Smalltalk - Likedeeler - 15.05.2019

https://www.heise.de/tp/features/Die-Hetzkampagne-der-FPOe-gegen-kritische-Medien-4421866.html

Leute 'werden als "Linksextremisten" gebrandmarkt', oder könnten 'auch vor einem Volksgericht auftreten'. Woran erinnert mich dieser Stil dieser Rechtsextremisten bloß?


RE: Politischer Smalltalk - Westfalia - 17.05.2019

Ich wundere mich, wie wenig hier im Forum los ist. Dabei ist die Politik gerade spannend geworden.

Trump möchte einen Krieg mit Iran haben um wiedergewählt zu werden.

Der Österreichische Vizekanzler hat sich wahrscheinlich den Wahlerfolg der FPÖ erkauft.

Und vieles mehr. Das wird jetzt richtig spannend.


RE: Politischer Smalltalk - StBasilisk - 17.05.2019

Ja, in Österreich brennt gerade die Bude. Und Böhmermann hat darüber schon vor einem Monat Andeutungen gemacht. Big_smile


RE: Politischer Smalltalk - Westfalia - 19.05.2019

Tja das war es mit dem größten Vizekanzler aller Zeiten. Ich hoffe, das bringt jetzt den Bruch in der ulte Rechten. Eine Woche vor der Europawahl ist das auf jedenfall ein Desaster für Nationalisten.


RE: Politischer Smalltalk - DeeperSight - 19.05.2019

Ibiza ist ein schönes Land. Heart


RE: Politischer Smalltalk - StBasilisk - 20.05.2019

Das Grundgesetz - der Film

https://www.youtube.com/watch?v=Hvc7KLfKDCo


RE: Politischer Smalltalk - Likedeeler - 21.05.2019

Meh, keine Lust den Donahnyi (o.s.ä.) anzuklicken. Aber vielleicht ist das hier was für Verfassungspatrioten: 'Die Landeszentrale für politische Bildung präsentiert in den kommenden Tagen Ausschnitte aus der berühmten Bürgerschaftssitzung vom 18. Mai 1949 in einer szenischen Darbietung. Dabei wirken die Schauspieler Thomas Karallus, Olaf Kreutzenbeck und Jürgen Strube mit. Szenische Realisierung: Dr. Rita Bake. Die Zuschauer werden in das Geschehen aktiv mit einbezogen, wenn es um die Abstimmung zum Grundgesetz geht.'



Eskalation im Streit zwischen den Organisatoren des Fusion-Festivals und der Polizei: Bisher war nur von einem mobilen Polizeirevier mit zwölf Beamten auf dem Festivalgelände der Rede. Jetzt zeigen vertrauliche Papiere, die „Zeit Online“ vorliegen: Offenbar bereitet die Polizeiführung sich auf einen Großeinsatz mit 1000 Beamten, Wasserwerfern, Räumpanzern und Spezialkräften vor. Und Bundeswehr-Einsatz. Der Polizei-Präsi sollte echt mal den Dealer oder Stoff wechseln oder anfangen was reinzupfeifen, falls er tatsächlich nüchtern so drauf ist. Hoffe mal, dass er eher nach Bayern als nach Hamburg geht wenn die Neubrandenburger ihn nicht mehr wollen. Aber seine Panzer- und Großaufgebots-Träume können vielleicht noch eingehegt werden: http://www.taz.de/Die-Polizei-auf-dem-Fusion-Festival/!5597289/