hirnschwund.net Forum
Politischer Smalltalk - Druckversion

+- hirnschwund.net Forum (https://hirnschwund.net/forum)
+-- Forum: Allgemein (https://hirnschwund.net/forum/forum-3.html)
+--- Forum: Gesellschaftstalk (https://hirnschwund.net/forum/forum-16.html)
+--- Thema: Politischer Smalltalk (/thread-29.html)



RE: Politischer Smalltalk - Libertas - 12.05.2019

Auf dem Europawahlzettel steht tatsächlich „LKR – Bernd Lucke und die Liberal-Konservativen Reformer“ Big_smile

Tierschutzpartei, Tierschutz hier, Tierschutz Allianz, Partei für die Tiere ... offenbar teilt sich nicht nur die Linke auf in die, die Recht haben, und die, die noch rechter haben; die Tierschützer werden sich auch nicht einig…


RE: Politischer Smalltalk - Westfalia - 12.05.2019

Bernd Lucke und die Liberal-Konservativen Reformer.

Mmm Das klingt irgendwie nach einer Rock Band von Rentnern. Sowas wie Thomas Gottschalk & Die besorgten Väter

https://www.youtube.com/watch?v=bxWbutSE7tQ


RE: Politischer Smalltalk - hans_wurst - 12.05.2019

Also deine Lösung ist extrem schlecht erklärt, Westfalia, sry. Grundsätzlich hast du aber Recht. Das könnte eine Aufgabe der Matheolympiade 8. Klasse sein. Das Handwerkszeug Gleichungssysteme hat man dort bereits. Das Problem ist hier nur, dass man in den nächsten 4 Jahren nichts weiter dazu lernt. Also kommt man auf die Gleichungen oder nicht. Bei der Aufgabe gibts also entweder 100% oder 0% (bisschen übertrieben gesagt).


Übrigens, hey Demenzio. Die Frau/das Mädchen heißt GretA. Du hast doch gezeigt, dass du den Namen auch richtig schreiben kannst. Mir ist klar, dass du, Deltamaus und Klaus sehr viel Schau vorm Mund habt, wenn ihr an sie denkt. Das muss aber nicht zur Folge haben, dass jeder Beitrag eine lange Hasstirade ohne Argumente sein muss. Einfach durchatmen, 5 Minuten wartn und dann schreiben. Vielleicht schafft ihr es dann auch ein paar Argumente zu liefern, die etwas mit dem Klimawandel zu tun haben und nicht mit der Familienexegese der Thunbergs.
Das gilt übrigens auch für Scum und Schmätzler. Nur weil Deltamaus nicht in der Lage ist einen kurzen Text inhaltlich wiederzugeben, muss man jetzt nicht die ganze Zeit dagegenpolemisieren.

Übrigens war ich gestern bei Rether gewesen. Jetzt kann von rechts gerne drauf los geschlagen werden: FIGHT! *dingding*


RE: Politischer Smalltalk - Enzio - 12.05.2019

Ach ja, Unlucky Lucke. Der Typ, dem sämtliche Partei-Mitstreiter davongelaufen sind, nachdem sie sich über seinen autoritären und narzistischen Machtanspruch beschwert hatten. Und was macht er? Leugnet es natürlich ... und benennt seine Partei wenig später offiziell in die Bernd Lucke-Partei um. Ugly


RE: Politischer Smalltalk - Deltamaus - 12.05.2019

(12.05.2019, 00:35:06)Westfalia schrieb: Bernd Lucke und die Liberal-Konservativen Reformer.
Könnte auch gleich nur als Bernd Lucke antreten. Oder zusammen mit Frauke Petry, Gabriele Pauli und Holger Kreymeier als Partei der Unerträglichen. Damit so eine Partei funktionieren kann, muss natürlich jedes Mitglied glauben, es sei das einzige vollwertige.


RE: Politischer Smalltalk - Deltamaus - 12.05.2019

(12.05.2019, 00:23:22)Libertas schrieb: die Tierschützer werden sich auch nicht einig…

Ist kein Wunder. Es gibt linksextreme Tierrechtler, völkische Blut-und-Boden-Naturschützer, Verschwörungsgläubige mit Schwerpunkt Monsanto-Paranoia und bestimmt auch ein paar normale Menschen, die angesichts der perversen Schlachtorgien, auf denen unsere Fresskultur basiert, ihr Gewissen entdeckt haben. Letztere werden es besonders schwer haben.


RE: Politischer Smalltalk - ExtraKlaus - 12.05.2019

Zitat:Mir ist klar, dass du, Deltamaus und Klaus sehr viel Schau vorm Mund habt, wenn ihr an sie denkt.

Könnt ihr mich verfickt nochmal rauslassen? Jetzt mal kurz Tacheles: Es wurde hier unlängst klar gemacht, wie die Spielregeln hier offenkundig sind. Dinge, die man einfach so hinzunehmen hat und Willkür in Entscheidungen, sowie der Nicht-Bereitschaft an demokratischer Pluralität, und das man für eine Meinung rechts von Stalin gleich ein Nazi ist und ungestraft so genannt werden darf (sogar dafür noch belohnt wird). Irrigerweise haben sicher auch einige angenommen, aus der einen Willkür zu fliehen und nicht in die nächste Willkür hineinzugeraten. Drüben war wenigstens noch eine andere Meinung als die der "Mods" und Admins erlaubt, hier ist man ja auf die Willkür gegenüber andere politische Positionen ja auch noch stolz.

Deshalb habe ich seit Tagen auch dazu nichts mehr gesagt, weil man hier für die Kritik an dieser Hochstaplerin gleich zum Klimawandelleugner und was weiß ich diffamiert wird und dagegen nicht mal wehren darf, weil man ist ja Nazi, damit ist man ja für die Scumdogs dieser Welt sowieso der Untermensch schlechthin. Deswegen würde ich es vorziehen in dieser Reihe nicht weiter genannt zu werden. Das hat ja schon religiös-fanatische Züge angenommen mit dieser Thunberg-Sekte...


RE: Politischer Smalltalk - menag - 12.05.2019

Schaffst du es eigentlich auch mal 2 Minuten nicht dich als Opfer zu sehen? Das ist einfach so hart lächerlich bei dir.


RE: Politischer Smalltalk - Deltamaus - 12.05.2019

(12.05.2019, 15:06:42)ExtraKlaus schrieb: Könnt ihr mich verfickt nochmal rauslassen?

Können sie nicht, da sie nach wie vor nur mit ihren Bäuchen denken, und die grollen und wollen, dass die Fremden verschwinden. Haben halt zu lange im eigenen Saft gekocht. Schmatzler kann wohl nicht anders - den stelle ich mir mittlerweile vor wie Rainer Winkler ohne exhibitionistische Ader - und die anderen sind einfach stur. Insbesondere bei Deeper Sight fällt das auf. Es ist erschreckend, wie schlagartig eigentlich geistreiche Männer verblöden können, wenn sie glauben, ihr Revier verteidigen zu müssen.

Hab jetzt gleich die ganze Bande auf Igno. Offensichtlich verpasse ich nichts.


RE: Politischer Smalltalk - menag - 12.05.2019

Schon verstanden, du erträgst andere Meinungen nicht. Sag das doch direkt Mausi.


RE: Politischer Smalltalk - schmatzler - 12.05.2019

Meine Güte, ist das lächerlich.
Ich gehe doch auch nicht in eine Schwulenbar und beschwere mich dann, dass dort keiner hetero ist.

Was erwartet ihr eigentlich? Dass es keinen Widerspruch gibt, wenn hier kontroverse Thesen aufgestellt werden?
"Joa ich hab mal das Buch von der Greta ihrer Mudder gelesen, fand' ich scheiße. Bitte sagt jetzt nix dagegen, weil sonst fühl ich mich in meiner Meinungsfreiheit eingeschränkt."

Und dann Leute bewusst ignorieren - in einem Forum, in dem es gar keine Ignorefunktion gibt. Kann man sich echt nicht mehr ausdenken.
Offensichtlich wäre es euch lieb, wenn hier jeder eurer Meinung wäre und euch einfach zustimmen oder sonst die Klappe halten würde.
Da kenne ich noch jemanden, dem das ganz lieb wäre. Der fängt mit H an und hört mit olger Kreymeier auf. Smile


RE: Politischer Smalltalk - Enzio - 12.05.2019

Zur Beruhigung der Lage schlage ich eine Schließung sämtlicher Hirnschwund-irrelevanter Threads vor. Also alles außer Drachenlord! Ugly


RE: Politischer Smalltalk - menag - 12.05.2019

Inwiefern ist die Lage denn unruhig? Ich sehe vor allem euch hier einen Aufriss machen und rumweinen ihr würdet hier so scheiße behandelt werden. Alter, merkt ihr eigentlich noch irgendwas? Ihr könnt hier seit einer Woche ungestört schreiben. Soweit ich weiß wurde hier nichts gelöscht. Und weil auf 5 Posts von euch mal einer mit einer anderen Meinung kommt, rastet ihr aus und opfert rum. Ernsthaft, was ist kaputt mit euch?


RE: Politischer Smalltalk - Zankyō - 12.05.2019

Deepy hatte doch aber klar gesagt, dass er völlig willkürlich moderieren wird, wenn ihm danach ist.

Zitat:Und dann Leute bewusst ignorieren - in einem Forum, in dem es gar keine Ignorefunktion gibt.

Doch, gibt es, hab ich gerade bei menag getestet


RE: Politischer Smalltalk - hans_wurst - 12.05.2019

(12.05.2019, 13:25:52)Deltamaus schrieb:
(12.05.2019, 00:23:22)Libertas schrieb: die Tierschützer werden sich auch nicht einig…

Ist kein Wunder. Es gibt linksextreme Tierrechtler, völkische Blut-und-Boden-Naturschützer, Verschwörungsgläubige mit Schwerpunkt Monsanto-Paranoia und bestimmt auch ein paar normale Menschen, die angesichts der perversen Schlachtorgien, auf denen unsere Fresskultur basiert, ihr Gewissen entdeckt haben. Letztere werden es besonders schwer haben.

Also, du wirfst scheinbar auch mit Begriffen wie "Hochstaplerin" und Linksextremist um dich, beschwerst dich aber, dass du als Nazi bezeichnet wirst? Ist das nicht ein wenig bigott? Vielleicht habe ich hier einige Sperrungen oder Löschungen deiner Kommentare verpasst, dann kläre mich bitte auf. Ansonsten verstehe ich deine, wieder einmal eher inhaltslose, Kritik nicht.

Letzten Endes dürft ihr euren Schnotter genauso ablassen, wie die Anderen auch. Wo ist das Problem? Beide Seiten wollen scheinbar nur noch Trollen, scheinbar soll es wohl dauerhaft so weiter gehen.