hirnschwund.net Forum

Normale Version: Politischer Smalltalk
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
(07.05.2019, 17:06:04)Deltamaus schrieb: [ -> ]eine völlig normale Wortverbindung
Nein. Niemand verwendet diese Worte, außer Spinner die am rechten Rand fischen.

Zitat:Frage ich jetzt, wie du da auf Antisemitismus kommst, oder lasse ich es besser?
Also ich war jetzt nicht derjenige, der von Klimawandel und Greta zur AfD und Muslimen gekommen ist, aber es ist mir auch zu dumm, darauf nun ausschweifend zu antworten.

Zitat:Dann weißt du wohl mehr als alle Klimaforscher? Ohne Quellenangabe ist so eine Aussage bedeutungslos.
Zitat:Dann weißt du wohl mehr als alle Klimaforscher, denn auch aus dem, was du weißt, folgt nicht das Worst-Case-Szenario
"Ich hab Recht!" - "Nein ich!" - "Beweis es doch!" - "Beweis du es doch!"

Mann, ich liebe Internetforen. Smile
(07.05.2019, 16:29:49)Scumdog schrieb: [ -> ]Hey, habt ihr eigentlich Eintritt bezahlt?
Solang sie nich ihre eigenen Getränke mitbringen...
(07.05.2019, 17:12:51)schmatzler schrieb: [ -> ]AfD und Muslimen
Du meinst "Rassismus" oder "Antiislamismus". Wink
(07.05.2019, 17:12:51)schmatzler schrieb: [ -> ]Nein. Niemand verwendet diese Worte, außer Spinner die am rechten Rand fischen.
Und jedes Gegenbeispiel, das ich dir bringe, wird damit automatisch zur am rechten Rand fischenden Spinnerei. Bravo. 70 Jahre bundeslinker Polemik mal eben vom Tisch gewischt und nebenbei die "Oh, ein schlimmes Wort!"-Karte gezogen, die neuerdings alles sticht. ^^

Zitat:"Ich hab Recht!" - "Nein ich!" - "Beweis es doch!" - "Beweis du es doch!"

Mann, ich liebe Internetforen. Smile
Keine Sorge, ich kreise auch nicht gerne. Das können andere User besser. Normalerweise warte ich sogar ein paar Tage mit dem Lesen, wenn heftige Gegenworte zu erwarten sind, um vorher ein bisschen runterzukommen. Konnte nicht damit rechnen, dass hier gleich der Anti-Klaus kommt, sonst hätte ich noch ein bisschen länger gewartet.
Wie kann man als Deutscher nicht wissen was Antisemitismus ist? Also Entschuldigung.
(07.05.2019, 17:19:54)Deltamaus schrieb: [ -> ]Bravo. 70 Jahre bundeslinker Polemik mal eben vom Tisch gewischt
Achja einfach malt haltlose Thesen aufstellen und sie als ultimative Wahrheit verkaufen.
(07.05.2019, 16:32:58)Westfalia schrieb: [ -> ]
(07.05.2019, 14:15:46)menag schrieb: [ -> ]Okay, es sollten dann wohl heute genau so viele Abitur machen wie vor 50 Jahren? Oder wieso soll das nicht stimmen können?

Nein. Ich meine nicht genauso Viele, sondern der Anteil der Noten sollte ungefähr gleich (wie vor 50 Jahren) verteilt sein. Am Besten man orientiert sich an der Standartnormalverteilung

Nochmal: Wieso sollte die Verteilung heute die selbe sein wie vor 50 Jahren? Geht es doch nicht um die eigentliche Leistung? Es gab einige Veränderungen in den letzten 50 Jahren, zum Beispiel besserer Zugang zu Bildung, bessere Unterstützung für SchülerInnen, vielleicht auch generell eine bessere Lehre. Wieso sollten diese nicht dazu führen, dass sich der Notendurchschnitt auch verbessert? Man könnte jetzt debattieren ob das alles tatsächlich der Fall ist oder ob nicht andere Gründe für die besseren Noten vorliegen, aber allein aus dem Vorliegen besserer Noten auf ein Problem zu schließen ist einfach unfug. Außerdem meintest du vermutlich, dass eine Normalverteilung als Orientierung genutzt werden sollte und nicht die Standardnormalverteilung und weshalb man sich an dieser orientieren sollte ist mir auch schleierhaft. Müsste diese dann nicht über die Schulformen hinweg gelten? Das heißt die Mehrheit müsste Realschulabschluss im Mittleren Bereich haben und wenn man sich aufs Gymnasium beschränkt würde eher die linke Hälfte einer Normalverteilung entstehen? Wieso sollten gute RealschülerInnen und schlechte GymnasialschülerInnen seltener vorkommen als durchschnittliche Real- und GymnasialschülerInnen?
Naja, jeder der für Umweltschutz und zugleich gegen Rassismus ist, muss ein verblendeter, bigotter, linksgrünversiffter Gutmensch sein.
Vernunftsmenschen wissen, daß Gottes Werk nicht von so unbedeutenden Kreaturen wie dem Menschen tangiert werden kann (das anzunehmen wäre Größenwahn) und daß Rassismus in keiner Form irgendwie ein akutes Problem ist hierzulande. Dafür reckt aber der Sozialismus seine gierigen Klauen aus und versucht, uns unseren hart verdienten Wohlstand zu rauben und das Land in den Untergang zu reissen!
(07.05.2019, 17:49:08)Scumdog schrieb: [ -> ]Vernunftsmenschen wissen, daß Gottes Werk nicht von so unbedeutenden Kreaturen wie dem Menschen tangiert werden kann (das anzunehmen wäre Größenwahn)
Falsch. Verunftsmenschen wissen, dass die Deutschen den Klimawandel nicht nur beenden, sondern sogar rückgängig machen können, indem sie die Grünen dazu ermächtigen, überall Fledermaushäcksler aufzustellen und Mittel- und Unterschicht systematisch in die Armut zu treiben.

Zitat:und daß Rassismus in keiner Form irgendwie ein akutes Problem ist hierzulande.
Obwohl jeder Vernunftsmensch weiß, dass Rassismus hier Staatsdoktrin ist, weil die alten weißen Männer sich einfach nicht aus ihren Ämtern verziehen wollen.
(07.05.2019, 17:49:08)Scumdog schrieb: [ -> ]Dafür reckt aber der Sozialismus seine gierigen Klauen aus und versucht, uns unseren hart verdienten Wohlstand zu rauben und das Land in den Untergang zu reissen!
Der todbringende Sozialismus!!!1!11
(07.05.2019, 17:41:57)FireBird schrieb: [ -> ]Achja einfach malt haltlose Thesen aufstellen und sie als ultimative Wahrheit verkaufen.
Die Existenz linker Polemik hältst du für eine haltlose These? Big_smile Weißt du, im Grunde müsstest du nur mal was lesen. Eine ältere Titanic-Ausgabe (so bis Ende der 90er Jahre) würde schon reichen. Oder mal was von Klaus Bittermann, Jürgen Roth, Gerhard Henschel, Eckhard Henscheid, Wiglaf Droste, Henryk Broder (bis ca. 2001), Eike Geisel...
Zitat:Man kann Klimaaktivismus nicht mit Rassismus vergleichen.

Ich vergleiche Populismus mit Populismus. Linkspopulismus und Rechtspopulismus bedienen sich exakt dergleichen Methoden.

Zitat:Was? Daß du Verschwörungstheoretiker bist?

Deine Verschwörungstheorie-Ausrede wenn du dich mit bestimmten Fakten nicht konfrontieren willst, waren schon drüben langweilig. Aber Lobbyismus gibts ja nur von den bösen Konzernen, wie weit du da schwarz und weiß denkst wissen wir ja auch schon lange.

Zitat:Deren Agenda ist doch zu 99% deckungsgleich mit deiner Meinung.

brav

(07.05.2019, 18:08:19)Likedeeler schrieb: [ -> ]
(07.05.2019, 17:49:08)Scumdog schrieb: [ -> ]Dafür reckt aber der Sozialismus seine gierigen Klauen aus und versucht, uns unseren hart verdienten Wohlstand zu rauben und das Land in den Untergang zu reissen!
Der todbringende Sozialismus!!!1!11

Bist du wirklich derart geschichtsvergessen?

https://de.wikipedia.org/wiki/Todesopfer...iner_Mauer
(07.05.2019, 19:07:45)Likedeeler schrieb: [ -> ]Der todbringende Sozialismus!!!1!11
Ja, das ist dem doch inherent!!

(07.05.2019, 19:07:45)ExtraKlaus schrieb: [ -> ]Ich vergleiche Populismus mit Populismus. Linkspopulismus und Rechtspopulismus bedienen sich exakt dergleichen Methoden.
Ja, wie Mineralwasser- und Zigarettenwerbung.
Bedienen sich beide der gleichen Methoden.
Vielleicht ist nicht die Methode das Problem?


(07.05.2019, 19:07:45)ExtraKlaus schrieb: [ -> ]Aber Lobbyismus gibts ja nur von den bösen Konzernen
Nein, von bösen Konzernen existiert keiner!!
Böse Konzerne existieren nicht!

Zitat:brav
Ja klar findest du das "brav" von denen. Deshalb wundere ich mich ja.

(07.05.2019, 17:49:08)ExtraKlaus schrieb: [ -> ]Bist du wirklich derart geschichtsvergessen?
Nein, ich kann aber anders als nur in Extremen denken.
https://www.youtube.com/watch?v=Y3vsGlAvr04
(07.05.2019, 19:07:45)ExtraKlaus schrieb: [ -> ]Bist du wirklich derart geschichtsvergessen?

Da gibt es noch mehr.

Hungersnöte durch Dürren kann es im Prinzip überall geben. Das Getreibe was man aber noch hat für Devisen am Weltmarkt zu verkaufen und dadurch eine Hungersnot auszulösen oder zumindest zu verschlimmern kann aber nur Stalin. https://de.wikipedia.org/wiki/Holodomor

Oder:
Beim Großen Sprung nach vorn hat die Chinesische Regierung eine Kampagne zur Ausrottung der Spatzen angezettelt. Das Problem ist, das die Spatzen jede Menge Schädlinge fressen, die sich danach ungehemmt vermehren konnten. Jedenfalls kam es zu einer Hungersnot 1958, zu einer 1959, 1960, 1961.
Zitat:Ja, wie Mineralwasser- und Zigarettenwerbung.

Nö. Die einen sagen die Welt geht unter wegen dem Klima wenn wir nicht die Grünen wählen

Die anderen sagen die Welt geht unter wegen den Flüchtlingen weil wir nicht AfD wählen.

Populismus ist Populismus ist Populismus.

Zitat:Nein, von bösen Konzernen existiert keiner!!

Dein unterkomplexer Hass in Kombination mit deinem glauben man wäre so furchtbar clever, war auch schon mal unterhaltsamer.