hirnschwund.net Forum

Normale Version: Geniale Serien - Geheimtipps und anderes
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8
menag hat mich gebeten, meine Serientipps in diesem Forum fortzuführen und das werde ich dann auch gerne tun. Tongue
Hier meine bisherigen Tipps aus dem MG-Forum.

28.12.2013:
Spoiler!:


29.3.2014:
Spoiler!:


13.6.2014:
Spoiler!:


15.6.2014:
Spoiler!:


4.7.2014:
Spoiler!:


21.8.2014:
Spoiler!:


22.8.2014:
Spoiler!:


7.10.2014:
Spoiler!:


26.10.2014:
Spoiler!:


26.2.2015:
Spoiler!:


31.7.2015:
Spoiler!:


23.9.2015:
Spoiler!:


1.10.2015:
Spoiler!:


18.10.2015:
Spoiler!:


1.11.2015:
Spoiler!:


13.11.2015:
Spoiler!:


23.11.2015:
Spoiler!:


29.12.2015:
Spoiler!:


13.1.2016:
Spoiler!:


3.2.2016:
Spoiler!:


28.3.2016:
Spoiler!:


26.6.2016:
Spoiler!:
Du bist ein echter Serienkiller.
Ja, mir ist selbst nun auch aufgefallen, wie viele Serien ich in der verhältnismäßig kurzen Zeit geschaut habe. Yikes
Es werden noch viele weitere folgen. Smile
Vielen lieben Dank Schmatzler. Ich hoffe es wird auch weiterhin regelmäßig neue Serien-Empfehlungen geben Smile
Zitat:Grüße aus Dresden
Sir Arthur Harris
Spoiler!:


Ich habe in letzter Zeit ausnahmsweise auch mal wieder eine Serie geguckt, die wahrscheinlich kein Geheimtipp ist, nämlich "Rom" von HBO. Ich interessiere mich für die römische Geschichte und insbesondere die Detailgenauigkeit der Macher hat mir sehr zugesagt (wobei leider die DVD leider teilweise eine unglaublich miese Bildqualität hat und die gesamte zweite Staffel komplett geinterlaced ist. Ich habe gehört, bei der BR ist das nicht viel besser. Es fällt einem daher etwas schwer, sich auf die sehr originalgetreu nachgebauten Kulissen zu konzentrieren, was natürlich ziemlich nervt).
In der Handlung werden reale Ereignisse und Personen mit Fiktiven vermischt, teilweise ist das ganze noch viel seifenoperhafter als in GoT und es wimmelt vor Intrigen, Bitchfights und Machtkämpfen. Das trifft natürlich stark die tatsächliche Situation, aber irgendwann geht's einem unglaublich auf den Zeiger und man möchte das Ding einfach nur noch beenden. Vielleicht haben mir deshalb die letzten beiden Folgen als Einzige unglaublich gut gefallen, die Inszenierung des Todes von Marc Anton und Kleopatra war mein absoluter Serienhöhepunkt überhaupt und eigentlich möchte ich allein wegen diesem Ende die Serie trotzdem empfehlen, obwohl ich große Strecken sehr lahmarschig und wie bei HBO üblich als unnötig vollgestopft mit Gore und Titten empfand.
oh gott Schmatzler, wann soll ich das alles gucken? Kannst du nicht noch Punkte (über dem Spoiler) vergeben, damit ich weiß in welcher Reihenfolge ich das abhandeln sollte Smile?
miraculum schrieb:Kannst du nicht noch Punkte (über dem Spoiler) vergeben, damit ich weiß in welcher Reihenfolge ich das abhandeln sollte Smile?
Nein. Weißt du wieviel Arbeit das machen würde? Lol
miraculum schrieb:oh gott Schmatzler, wann soll ich das alles gucken? Kannst du nicht noch Punkte (über dem Spoiler) vergeben, damit ich weiß in welcher Reihenfolge ich das abhandeln sollte Smile?
Wenn ihn jemand mit Spenden überhäuft, dann macht er es sicher gerne. Tongue
Kirin;3042 schrieb:Wurde die Serie eigentlich nach der unglaublich beschissenen Drecksstaffel 1 besser?
Du spinnst wohl, die ersten Staffeln waren die besten! Da gab es wenigstens noch Storys, während sich in Staffel 9 und 10 nur noch eingeölte Kerle mit den restlichen paar Frauen der Serie gegenseitig abschlabbern.

Allison Mack fand ich damals schon echt heiß. Tongue
Nun, Kirin, ich finde schon, diese erste Staffel hatte ja immer nur den "Freak der Woche" und kaum fortlaufende Handlung. Später wurde es dann doch mehr serielles Erzählen und nach und nach mehr über Clarks Herkunft bekannt. Diese ganze Story um Jor-El und die Festundg der Einsamkeit ffand ich spannend. Außerdem kommt ab Staffel 4 endlich Lois Lane ins Spiel, die auch zu meinen abspluten Lieblingscharakteren gehört. Hab allerdings auch schon viele Monate nicht mehr Smallville geguckt und ab Staffel 7 gar nicht mehr, von daher bin ich etwas raus.
(Obiger Beitrag wurde von mir verschoben)

Dein Ernst, schmatzler? Die erste Staffel bestand ausschließlich aus der immer gleichen Geschichte, untermischt mit dieser miesen Semiromanze zwischen Clark und dieser Asiatin. Das war unschaubar, ich habe es nicht bis zur dritten Staffel durchgehalten, weil wirklich jede Folge absolut gleich aufgebaut war und es mir spätestens nach der dritten Folge keinen Spaß mehr gemacht hat (der Phines&Ferb-Effekt).
Bis dato die schlechteste Serie, die ich in meinem Leben gesehen habe, würde sie auch weit unter Belrin Tag und Nacht einordnen.

Edit:
ChloeSullivan schrieb:Nun, Kirin, ich finde schon, diese erste Staffel hatte ja immer nur den "Freak der Woche" und kaum fortlaufende Handlung.
Joa, das meinte ich ^^
Wobei es natürlich damit auch den Geist der frühen Superman-Comics perfekt trifft. Wenn ich so drüber nachdenke, war das wahrscheinlich Absicht.
Kirin;3049 schrieb:Das war unschaubar, ich habe es nicht bis zur dritten Staffel durchgehalten, weil wirklich jede Folge absolut gleich aufgebaut war und es mir spätestens nach der dritten Folge keinen Spaß mehr gemacht hat (der Phines&Ferb-Effekt).
Nun, die Serie gehört sicher nicht zu denen mit den ausgeklügelsten Storylines und besten Effekten.
Aber sie war dennoch bis ca. Staffel 6 noch sehr unterhaltsam.

Danach wurden immer mehr Charaktere entfernt und neue Leute ohne große Begründung eingeführt. War dadurch insgesamt nicht mehr so wirklich sympathisch. Das ist so als würde man Teal'c aus Stargate entfernen.

ChloeSullivan;3048 schrieb:Später wurde es dann doch mehr serielles Erzählen und nach und nach mehr über Clarks Herkunft bekannt. Diese ganze Story um Jor-El und die Festundg der Einsamkeit ffand ich spannend.
Ja, das fand ich auch sehr interessant. Lois mit ihrem harten Army-Vater und ihrer großen Klappe war auch großartig.

Leider wurde die Serie mit den letzten zwei Staffeln so ziemlich totgetreten. Es geht wirklich nur noch ums Knutschen und nackte Haut, Bösewichte halten in jeder Folge endlos lange Monologe, Clark hält endlos lange Monologe, Moral wird dir ins Gesicht geschoben nach dem Motto "Friss oder stirb!", das macht wirklich keinen Spaß mehr.

Von der zehnten Staffel fehlt mir noch die Hälfte. Alle paar Monate schaue ich mit einem Kumpel mal wieder eine Folge während wir was Alkoholisches zu uns nehmen und selbst dann fällt es uns schwer.
Wie findet schmatzler eigentlich Under the Dome? In deiner Liste finde ich die Serie nicht, aber gesehen hast du sie doch bestimmt. Auch ge-blueballed worden? Ugly
Kirin;3053 schrieb:Wie findet schmatzler eigentlich Under the Dome? In deiner Liste finde ich die Serie nicht, aber gesehen hast du sie doch bestimmt. Auch ge-blueballed worden? Ugly
Dazu hatte ich im MG-Forum sogar was geschrieben:

Zitat:Die Ratings von Under the Dome sind von anfangs 13Mil. auf 3Mil. gefallen

Es ist aber auch bemerkenswert, wie sehr sie die Serie in die Scheiße getreten haben. Während es in der ersten Staffel noch um die Kuppel an sich ging, ob sie eine militärische Entwicklung ist und wie die Menschen unter dieser Kuppel überleben, hat man in der neuen Staffel nur noch diese Dinge:

- Menschen sterben und kommen immer wieder zurück
- die Welt geht am Ende einer Folge unter und ist in der nächsten wieder da
- Teeniesex
- Teeniesex mit der runzligen Frau die in CSI mitgemacht hat
- Leute laufen durch den Wald
- Hank von Breaking Bad knurrt sich durch alle Folgen und schaut dabei böse

Guckt das noch jemand von euch? Ich schau's jetzt nur noch weil es eigentlich schon wieder feinster Trash ist

Ich finde es irgendwie traurig, dass so ein Schmarrn 3 Staffeln geschafft hat. Wenn die das wiederbeleben und noch eine bestellen, aber Hannibal nicht weitergeht, raste ich aus >:]

Edit: Es gab da auch echt eine Folge in der sie mit einem Tablet unter der Kuppel nach WLAN gesucht haben und einer der Typen die Internet Explorer-Fehlermeldung vorgelesen hat. "This page cannot be displayed"

Da brach ich in schallendes Gelächter aus.
Ich hab schon die Vorlage zur Serien, also Kings "Die Arena" nicht lesen können.
Danach hatte ich an der Serie auch kein Interesse mehr.
Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8